Browse Prior Art Database

Testunterstützung Save-File

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018301D
Original Publication Date: 2002-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 142K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Hubert Lugmayr: AUTHOR [+3]

Abstract

Neu entwickelte Software wird zur Fehlererkennung mit Hilfe einer Simulation getestet. Da aber auch die Simulation an sich Fehler enthalten kann, ist es für das Supportteam wichtig, diese Fehler schnell zu erkennen.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Information / Kommunikation

Testunterstützung Save-File

Idee: Hubert Lugmayr, A-Wien;

Lorenz Marschall, A-Wien;Peter Mittermaier, München

Neu entwickelte Software wird zur Fehlererkennungmit Hilfe einer Simulation getestet. Da aber auch dieSimulation an sich Fehler enthalten kann, ist es fürdas  Supportteam  wichtig,  diese  Fehler  schnell zuerkennen.

Deshalb wird ein  sogenanntes  „Save-File“  vorge-schlagen, in dem nach der Initialisierung und demEinrichten der Daten ein Abbild des Speichers sowiedie dazugehörigen Verwaltungsdaten gespeichertwerden.  Dadurch  werden  bei  weiteren Tests (z.B.Regressionstests) lange  Hochlaufzeiten  vermieden.Das Save-File kann zu jeder Zeit, insbesondere auchnach  dem  Auftreten  eines Fehlers, erstellt werden.Dadurch ist das Supportteam in der Lage den Fehler-fall anhand des einfach zu übermittelnden Save-Filesauch auf einem anderen System unter gleichen Be-dingungen zu testen und  den  Fehler  in  wenigenSchritten  zu  finden,  sofern keine Schnittstellen zuanderen Tools betroffen sind.

mittels einereinedurchzuführen und

so wird die

empfan-

97