Browse Prior Art Database

Wireless external antenna access

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018314D
Original Publication Date: 2002-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 187K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Rolf Morich: AUTHOR

Abstract

Mobile Kommunikationsendgeräte verfügen in der Regel über eine integrierte Antenne. In bestimmten Situationen ist die Kommunikation über eine externe Antenne von Vorteil oder sogar unerläßlich. Dies gilt insbesondere für abgeschirmte Räume, um die Sen- dequalität zu verbessern oder überhaupt zu ermögli- chen. Bislang muß eine externe Antenne über ein Kabel mit dem mobilen Kommunikationsendgerät verbun- den werden. Dabei stellt die Schnittstelle einen ana- logen Anschluß dar.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 53% of the total text.

Information / Kommunikation

Wireless external antenna access

Idee: Rolf Morich, Berlin

Mobile� Kommunikationsendgeräte� verfügen� in derRegel über eine integrierte Antenne. In bestimmtenSituationen ist die Kommunikation über eine externeAntenne von Vorteil oder sogar unerläßlich. Dies giltinsbesondere für abgeschirmte Räume, um die Sen-dequalität zu verbessern oder überhaupt zu ermögli-chen.

Bislang muß eine externe Antenne über ein Kabelmit dem mobilen Kommunikationsendgerät verbun-den werden. Dabei stellt die Schnittstelle einen ana-logen Anschluß dar.

Wird� dagegen� eine� drahtlose� Anbindung� an� eineexterne Antenne geschaffen, so können die Vorteileeines mobilen� Kommunikationsgerätes� mit� deneneiner externen Antenne kombiniert werden.

Die� dafür� eingesetzte� Technik kann beispielsweiseauf der Bluetooth-Technik basieren. Dabei wird dieVerbindung des Radioteils mit dem Basisbandteil desmobilen Endsystems für das Mobilfunksystem überBluetooth realisiert. Das Radioteil des mobilen End-systems wird dabei umgangen. Statt dessen werdendie� digitalen� Signale� des� Basisband-Prozessors aufeine drahtlose Schnittstelle wie Bluetooth und dannan das Radioteil geleitet (Abb.1).

Ein Realisierungsbeispiel stellt die Kommunikationzwischen dem Basisband-Controller und dem Radio-Chip dar, die über eine digitale Verbindung ausge-führt drahtlos erfolgen� kann.� Seitens� des� Radio-Controllers� wandelt� ein� AD/DA-Wandler (analog-digital/digital-analog). Diese digitalen Sig...