Browse Prior Art Database

Counter for Multi Channel Alocation

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018325D
Original Publication Date: 2002-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 145K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Dr. Egon Schulz: AUTHOR

Abstract

Im existierenden Mobilfunksystem Global System for Mobile Communications (GSM) wird High Speed Circuit Switched Data (HSCSD) eingeführt. Bei HSCSD handelt es sich um die Verkettung von meh- reren bidirektionalen Zeitschlitzen zur Erhöhung der Datenraten bei bidirektionalen Verbindungen. HSCSD kann zum mobilen Transfer von Videose- quenzen benutzt werden. Dabei ist die Anzahl der verketteten Zeitschlitze ein Maß für die anfallenden Kosten..

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 79% of the total text.

Information / Kommunikation

Counter for Multi Channel Alocati-on

Idee: Dr. Egon Schulz, München

Im existierenden Mobilfunksystem  Global System forMobile  Communications   (GSM) wird  High  SpeedCircuit  Switched Data   (HSCSD)  eingeführt.  BeiHSCSD handelt es sich um die Verkettung von meh-reren bidirektionalen Zeitschlitzen zur Erhöhung derDatenraten bei bidirektionalen Verbindungen.HSCSD kann zum mobilen Transfer von Videose-quenzen  benutzt werden. Dabei ist die Anzahl derverketteten Zeitschlitze ein Maß für die anfallendenKosten..

Bisher gibt es kein Endgerät, dass die HSCSD Ver-bindungen und Verbindungsdauer in Einheiten vonMinuten oder Sekunden und als Funktion der Zeit-schlitze aufzeichnet.

Es wird daher vorgeschlagen mehrere Zähler instal-liert als Funktion der Zeitschlitze, als Funktion derTageszeit und als  Funktion  von  Abrechnungszeit-räume in die Endgeräte zu integrieren. Ferner bestehtdie Möglichkeit einen Set von Zählern für den abge-laufenen Abrechnungszeitraum und einen Set für denlaufenden Abrechnungszeitraum anzulegen.

Diese Zähler können hinsichtlich des Zeitraums inwelchem  die  Datenmengen  gezählt  werden  sollenadministriert werden. Zum Beispiel für einen Monatvom 13.April 2001 bis 12. Mai 2001. Ferner könnennoch weitere Zähler eingeführt werden, die Tageszeitabhängig zählen, je nachdem wie die Gebühren desbzw.  der  Mobilfunkbetreiber  gestaltet  sind. ZumBeispiel einen für die Tageszeit 6.00 bis 18.00 Uhrund einen weiter...