Browse Prior Art Database

Energieeinsparung bei Nichtsynchronisation des Handhelds

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018326D
Original Publication Date: 2002-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 145K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Dr. Egon Schulz: AUTHOR

Abstract

In Mobilfunksystemen ist nach dem Einschalten einer Mobile Station (MS) die Synchronisation der MS mit der jeweiligen Basis Station (BS) erforder- lich. Die Synchronisation ist einerseits wichtig, um Anrufe entgegen zu nehmen und andererseits, um auch selbst Gespräche aufzubauen. Wenn eine MS eingeschaltet wird oder die Netzwerksynchronisation (Netzsuche) abbricht, da zum Beispiel keine Funkab- deckung vorhanden ist, versucht die MS eine Syn- chronisation durchzuführen.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 53% of the total text.

Energieeinsparung bei Nichtsyn-chronisation des Handhelds

Information / Kommunikation

Idee: Dr. Egon Schulz, München

In Mobilfunksystemen ist  nach  dem  Einschalteneiner  Mobile Station  (MS) die Synchronisation derMS mit der jeweiligen  Basis Station  (BS) erforder-lich. Die Synchronisation ist einerseits wichtig, umAnrufe  entgegen  zu  nehmen  und  andererseits,  umauch selbst Gespräche aufzubauen. Wenn eine MSeingeschaltet wird oder die Netzwerksynchronisation(Netzsuche) abbricht, da zum Beispiel keine Funkab-deckung vorhanden ist, versucht die MS eine Syn-chronisation durchzuführen.

Bei der Netzwerksynchronisation sucht die MS stän-dig  nach  Frequenzen  des  Mobilfunksystems.  Wäh-rend der Synchronisationsphase verbraucht die MSviel Energie, wodurch die Stand-by Zeit als auch dieGesprächszeit stark reduziert werden.

Im Folgendem  wird  ein  Synchronisationsverfahrenvorgeschlagen, welches  den  Energiebedarf  der  MSverringert.

Einige Endgeräte (MS) signalisieren auf dem Displaydurch  eine  entsprechende  Mitteilung, dass die MSdie Synchronisation verloren hat und erneut versuchtsich auf ein Netzwerk zu synchronisieren. Des Wei-teren gibt es die Möglichkeit, dass ein Ton generiertwird, sobald das Endgerät mit einem Netzwerk syn-chronisiert hat.

Meistens schaut man nicht ständig auf das Displayder MS, sondern man hat es in einer Tasche oder z.B.in  einem  Aktenkoffer,  so  dass man nicht auf dasDisplay schauen kann, um die Nicht-Synchronisationfestzustellen.

Wenn man zum Beispiel  sich  in  einem  Meeting-Raum aufhält, der aufgrund der baulichen Konstruk-tion eine  schlechte  oder  keine  Netzabdeckung  hat,merkt man nicht, dass die MS die Synchronisationverloren hat. Die MS versucht immer wieder zu syn-chronisieren und verbraucht dabei Energie.

Wenn  die  Energie  fast vollständig verbraucht ist,schaltet sich die MS selbständig aus. Mit der in derBatterie verfügbaren  Restenerg...