Browse Prior Art Database

Kommunikationsendgerät (KE) als intelligentes Terminal zu einem lokalen Agenten

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018332D
Original Publication Date: 2002-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 144K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Volker Bogacki: AUTHOR [+8]

Abstract

Die Benutzung von Automaten wird vielen Men- schen durch eine unübersichtliche Bedienung unnö- tig erschwert. Gerade im Ausland kann die Bedie- nung durch mangelnde Kenntnis der Landesprache und interkulturellen Unterschieden eine unüberwind- bare Hürde darstellen.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 53% of the total text.

Kommunikationsendgerät (KE) alsintelligentes Terminal zu einem lo-kalen Agenten

Information / Kommunikation

Idee: Volker Bogacki, München;

Robert Grudszus, München;Dr. Christoph Grundel, München;Harald Lang, München;Andreas Mari, München;Dr. Anton Obermaier, München;Manfred Schacht, München;Susanne Stiegel, München

Die  Benutzung  von  Automaten wird vielen Men-schen durch eine unübersichtliche Bedienung unnö-tig erschwert. Gerade im Ausland kann die Bedie-nung durch mangelnde Kenntnis der Landespracheund interkulturellen Unterschieden eine unüberwind-bare Hürde darstellen.

Bei der Nutzung der Automaten gibt es z.Z. keineweiteren Hilfen, die auf die sprachlichen und kultu-rellen Vorerfahrungen des Anwenders zurückgreifen.

Die Idee besteht darin, dass die Informationen de-zentral zur Verfügung gestellt werden, so dass eineAktualität besser  gewährleistet  werden  kann.  Dieuniverselle Kommunikationsfähigkeit  zwischen  denlokalen Agenten (Sendern) und den KE gewährleistetin jedem Land eine sprachen- und kulturunabhängigeBedienung von öffentlichen Automaten, sowie Navi-gation  durch  smart  areas  (Bereiche, die durch dieAufstellung von lokalen Agenten mit dem Anwenderkommunizieren können) die viel genauer sein wirdund nicht auf globale Systeme, wie z.B. GPS, zu-rückgreifen muss.

In dem  Profil  des  KE  können  personenspezifischeInformationen enthalten  sein,  die  eine  komfortableBedienung von öffentlichen Automaten ermöglichen.Die lokalen Agenten stehen untereinander und mitdem jeweiligen KE in Kontakt und können auf dieseWeise...