Browse Prior Art Database

CMOS Operationsverstärker für aktive RC-Filter

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018355D
Original Publication Date: 2002-Jun-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 2 page(s) / 449K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Manfred Mauthe: AUTHOR [+2]

Abstract

In Rundfunkempfängern werden zur Unterdrückung der Signale auf den Nachbarkanälen Filter höherer Ordnung benötigt. Um eine geringe Gruppenlaufzeit zu erreichen, werden diese als Sallen-Key-Filter realisiert (Abbildung 1). Da der Operationsverstärker (OPV) einen hochohmigen Ausgangswiderstand besitzt, wirkt im Sperrbereich des Tiefpassfilters der Vorwärtspfad (über C1) störend.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 73% of the total text.

Bauelemente

CMOS Operationsverstärker füraktive RC-Filter

Idee: Manfred Mauthe, München;Max Steger, München

In Rundfunkempfängern werden zur Unterdrückungder Signale auf den Nachbarkanälen Filter höhererOrdnung benötigt. Um eine geringe Gruppenlaufzeitzu  erreichen,  werden  diese  als  Sallen-Key-Filterrealisiert (Abbildung 1). Da der Operationsverstärker(OPV) einen hochohmigen Ausgangswiderstandbesitzt, wirkt im Sperrbereich des Tiefpassfilters derVorwärtspfad (über C1) störend.

Abb. 1: Sallen-Key-Filter mit CMOS-OPV

Abb. 3: typischer CMOS-OPV (2-stufig mitMiller-Kompensation)

Es wird vorgeschlagen entsprechend den Abbildung4  und  5  einen  Sourcefolger in den Querpfad desOPVs  einzufügen,  der  durch  das Ausgangssignalangesteuert wird und den Ausgang um einen Rück-koppelanschluss für die Kapazität.

Abb. 4: CMOS-OPV mit Sourcefolger und zwei-tem Ausgang für Rückkoppelsignal

pdibias

INN INP

OUT

VDD

VSS

CC RC

VDD

FBout

INN

INP

pdibias

OUT

CC

RC

VSS

Bisher wird ein Bufferverstärker in den Rückkopp-lungspfad  des  OPVs  geschaltet,  um  die  Voraus-kopplung zu verhindern  (Abbildung  2).  Der  Auf-wand für einen zweiten OPV (Abbildung 3) ist je-doch relativ hoch.

Abb. 2: Sallen-Key-Filter mit Bufferverstärker

Abb. 5: Blockschaltbild

Da in integrierten Schaltungen bevorzugtdifferentielle Signale benutzt werden, ist derdifferentielle OPV (Abbildung 6) entsprechend dervorgeschlagenen Art und Weise zu erweitern(Abbildung 7).

12

Siemens  Technik Report  ®..