Browse Prior Art Database

Virtuelle Schaltmatte

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018377D
Original Publication Date: 2002-Jun-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 172K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Franz Fadler: AUTHOR [+2]

Abstract

Um ein motorisch bewegliches medizinisches Gerät herum ergeben sich an einigen Stellen Kollisions- punkte oder Quetschstellen bei der Bewegung. Durch eine virtuelle Schaltmatte kann eine flächige Über- wachung einer gefährdeten Zone realisiert werden. Bislang werden zur Behebung dieses Problems le- diglich Schaltmatten, also mechanische Abschalt- systeme, an verschiedenen Flächen oder mehreren Schaltleisten verwendet.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 89% of the total text.

Gesundheit

Virtuelle Schaltmatte

Idee: Franz Fadler, Kemnath;

Lothar Schmitt, Kemnath

Um ein motorisch bewegliches medizinisches Gerätherum� ergeben� sich� an� einigen� Stellen� Kollisions-punkte oder Quetschstellen bei der Bewegung. Durcheine virtuelle Schaltmatte kann eine flächige Über-wachung einer gefährdeten Zone realisiert werden.

Bislang� werden� zur� Behebung� dieses� Problems le-diglich� Schaltmatten,� also� mechanische� Abschalt-systeme,� an� verschiedenen� Flächen oder mehrerenSchaltleisten verwendet.

Mittels eines schwenkbaren Entfernungssensors wirddie zu überwachende Fläche gescannt. Befindet sichin der� zu� überwachenden� Fläche� ein� Gegenstand,eine Person oder dergleichen, so kann aus der Ent-fernungsinformation� und� Winkelinformation seineGröße und Position ermittelt werden. Anhand dieserInformationen können dann Bewegungen einge-schränkt oder verhindert werden.

Die Neuerung besteht in der Kopplung eines Linear-meßsystems� mit� einer� motorischen� Schwenkeinheitmit Winkelerfassung, so daß mit einer Auswertein-heit eine beliebige Fläche überwacht werden kann.

Die Vorteile sind:

•� � Es ist keine Störkante vorhanden (wie an Tritt-schaltern).

•� � Es treten keine Defekte durch Eindringen vonWasser und dergleichen auf (wie bei Trittschal-tern).

•� � Das Ansprechverhalten erfolgt ohne Schaltkraft.

•� � Die Schaltfläche kann� je� nach� Gerätestellung(Kollisionsfläche) oder der laufenden Bewegungvariabel verstellt werden.

•� � Es i...