Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Sprachein-/ausgabe und künstliche Intelligenz für PLC-basierte Systeme

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018384D
Original Publication Date: 2002-Jun-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 145K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Ewald H. Kuk: AUTHOR

Abstract

Heute sind Sprachein-/ausgaben für PCs, Telefonan- lagen, im Bereich der Fahrzeugsteuerung in PKWs sowie bei verschiedenen High-End-Systemen ver- fügbar. Ferner sind heute Systeme mit künstlicher Intelligenz (KI) schon verschiedentlich im Einsatz. Diese Techniken halten auch in die Automatisie- rungstechnik Einzug. Es wird nun vorgeschlagen, Sprachein-/ausgaben sowie KI auch im Bereich von speicherprogrammier- baren Systemen, wie z.B. SIMATIC S7, SIMOTION, WinCC oder Nachfolgesystemen anzuwenden. Ein entsprechendes Produkt soll als SIVIP (SIEMENS VOICE INTELLIGENT for PLC-based Systems) be- zeichnet werden. SIVIP setzt die Spracheingabe in entsprechende Sprachelemente bzw. Programmele- mente der speicherprogrammierbaren Steuerung um. Der KI-Cernel inkl. branchenspezifischer KI-Module von SIVIP stellt dann mit der entsprechenden Wis- sensbasis, Lernfähigkeit und Verhandlungsfähigkeit die erforderlichen Verknüpfungen her. SIVIP bein- haltet also in Kombination die Techniken der KI und der Sprachsteuerung. Es besteht aus Hardware- /Firmware- und Softwarekomponenten. Die Pro- grammierung und Wartung von speicherprogram- mierbaren Systemen erfolgt also zukünftig mittels Spracheingabe. Die Umsetzung der Sprachanweisun- gen übernimmt der KI-Cernel oder ein entspre- chendes KI-Modul. Dagegen werden heute speicher- programmierbare Systeme, wie z.B. SIMATIC S7, mit geeigneten Programmiertools, wie z.B. STEP 7 oder iMAP programmiert oder gewartet. KI wird nicht verwendet, d.h. eine Wissensbasis, Lernfähig- keit und Verhandlungsfähigkeit sind bei heutigen Systemen nicht vorhanden.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 67% of the total text.

Industrie

Sprachein-/ausgabe und künstlicheIntelligenz für PLC-basierte Syste-me

Idee: Ewald H. Kuk, Nürnberg

Heute sind Sprachein-/ausgaben für PCs, Telefonan-lagen, im Bereich der Fahrzeugsteuerung in PKWssowie� bei� verschiedenen High-End-Systemen ver-fügbar.� Ferner� sind� heute Systeme mit künstlicherIntelligenz (KI) schon verschiedentlich im Einsatz.Diese� Techniken� halten� auch� in� die Automatisie-rungstechnik Einzug.

Es� wird� nun vorgeschlagen, Sprachein-/ausgabensowie KI auch im Bereich von speicherprogrammier-baren Systemen, wie z.B. SIMATIC S7, SIMOTION,WinCC oder� Nachfolgesystemen� anzuwenden.� Einentsprechendes� Produkt� soll� als SIVIP (SIEMENSVOICE INTELLIGENT for PLC-based Systems) be-zeichnet werden. SIVIP setzt die Spracheingabe inentsprechende� Sprachelemente� bzw. Programmele-mente der speicherprogrammierbaren Steuerung um.Der KI-Cernel inkl. branchenspezifischer KI-Modulevon SIVIP stellt dann mit der entsprechenden Wis-sensbasis, Lernfähigkeit und Verhandlungsfähigkeitdie erforderlichen Verknüpfungen her. SIVIP bein-haltet also in Kombination die Techniken der KI undder Sprachsteuerung. Es besteht aus Hardware-/Firmware- und Softwarekomponenten. Die Pro-grammierung und� Wartung� von� speicherprogram-mierbaren� Systemen� erfolgt� also� zukünftig� mittelsSpracheingabe. Die Umsetzung der Sprachanweisun-gen� übernimmt� der� KI-Cernel� oder ein entspre-chendes KI-Modul. Dagegen werden heute speicher-programmierbare� Systeme,� wie� z.B. SIMATIC...