Browse Prior Art Database

Außenliegende Antenne für Mobiltelefone

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018407D
Original Publication Date: 2002-Jun-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 483K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Axel Schwab: AUTHOR

Abstract

Maurice van Riek, München Die Entwicklung von mobilen Kommunikationsge- räten verfolgt heutzutage nicht ausschließlich die Verbesserung der Funktionalität, sonder erfolgt unter anderem in Abhängigkeit von Designvorlagen. So werden Geräte z.B. unter der Prämisse eines mög- lichst geringen Volumens entwickelt. Ein anderer Aspekt des Gerätedesigns ist der Verzicht auf eine außenliegende Antenne.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 96% of the total text.

Information / Kommunikation

Außenliegende Antenne für Mobil-telefone

Idee: Axel Schwab, München;

Maurice van Riek, München

Die� Entwicklung� von� mobilen Kommunikationsge-räten verfolgt� heutzutage� nicht� ausschließlich� dieVerbesserung der Funktionalität, sonder erfolgt unteranderem� in� Abhängigkeit� von� Designvorlagen.� Sowerden Geräte z.B. unter der Prämisse eines mög-lichst� geringen� Volumens� entwickelt. Ein andererAspekt des Gerätedesigns ist der Verzicht auf eineaußenliegende Antenne.

Soll jedoch die Antenne bei gleichbleibender Sende-leistung bzw. Empfangsqualität in das Gehäuse in-tegriert werden, so wirkt sich das wiederum auf dasGehäusevolumen aus.

Es wird vorgeschlagen, die Antenne in Form einesfunktionellen Designelements zu gestalten, das sichaußerhalb des Gerätes befindet. Dies kann zum Be-spiel durch die Integration� der� Antenne� in� einenBügel� erfolgen. Der Bügel erfüllt dabei die Funktionals Stütze bzw. als Schutz beim Ablegen des Gerätesoder er kann als Befestigungsmöglichkeit dienen.

Durch eine ansprechende Form wird der Bügel nichtmehr als Antenne betrachtet, sondern verleiht demGerät� ein� individuelles� Design.� Außerdem kannsomit einerseits das Gerätevolumen verkleinert wer-den und gleichzeitig die Antenneperformance erhal-ten bleiben.

Die Antenne dabei als

-� � � � PCB Mäanderantenne,

-� � � � Helixdrahtantenne oder

-� � � � Mäander-Folienantenne

ausgeführt werden.

Abb. 1: Ausführungsbeispiel

Siemens� Technik Rep...