Browse Prior Art Database

Screen Guard – Mechanische Lösung zum Schutz mobiler Kommunikationsgeräte vor Beschädigung, Verschmutzung und Fehlbedienung

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018422D
Original Publication Date: 2002-Jun-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 167K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Christine Kocourek: AUTHOR

Abstract

[g183] Dr. Mathias Schnieder-Hufschmidt, Mün- chen;

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 84% of the total text.

Information / Kommunikation

Screen Guard – Mechanische Lö-sung zum Schutz mobiler Kommu-nikationsgeräte vor Beschädigung,Verschmutzung und Fehlbedienung

Idee: Christine Kocourek, München;

Dr. Mathias Schnieder-Hufschmidt, Mün-chen;

Markus Andert, München;Frank Blaimberger, München;Walter Engl, München;Bernd Holz auf der Heide, München

Die ,,ScreenGuard“ - Lösung ermöglicht die Abde-ckung und somit den Schutz von Kommunikations-geräten inkl.  Display,  Tastatur  usw.  vor  Beschädi-gung, Verschmutzung und Fehlbedienung.

Hierzu wird eine spezielle mechanische Abdeckungverwendet, die in Form von faltbaren Lamellen aus-geführt ist. Im geöffneten Zustand wird dadurch dieFläche der Abdeckung auf ein Minimum reduziert,während sie beim Schließen der Abdeckung auf ihre

maximale Größe aufgefaltet wird, um das Gerät bzw.das Display vollständig abzudecken.

Als Besonderheit kann hierbei die zu überdeckendeForm bzw. Displayfläche sowohl rechteckig, als auchrund sowie dreidimensional  gewölbt  sein.  Damitergeben sich folgende vorteilhafte Merkmale:

•   Sichere und stabile Abdeckung und Schutz einesKommunikationsgeräts und seiner Komponenten(Display, Tastatur usw.).

•   Minimaler Platzbedarf der Abdeckung im geöff-neten Zustand.

•   Flexible Bauformen des abzudeckenden Gerätessind möglich (z.B. runde Form).

Darüber hinaus kann die Abdeckfunktion der,,ScreenGuard“ - Lösung über geeignete elektrome-chanische oder optoelektronische Komponenten (z...