Browse Prior Art Database

Serien SMS – Verschicken einer SMS von einem Endgerät an mehrere Empfänger

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018516D
Original Publication Date: 2002-Sep-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 143K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Ling Lin: AUTHOR

Abstract

Häufig soll eine SMS-Mitteilung gleichzeitig an mehrere Empfänger gesendet werden. Dafür musste bisher die zunächst an einen Empfänger versendete SMS neu abgerufen und mit einer neuen Empfänger- nummer versehen werden. Es wird eine endgerätebasierte und eine netzbasierte Lösung vorgeschlagen. Die endgerätebasierte Vari- ante, fragt den Nutzer nach dem Schreiben der SMS- Mitteilung, ob er die Mitteilung an mehrere Benutzer verschicken möchte. Wenn ja, kann er mehrere Emp- fänger in eine Verteilerliste aufnehmen und dann die SMS-Mitteilung wie üblich verschicken. Die SMS- Mitteilung wird dann automatisch an alle Rufnum- mern der Verteilerliste gesendet.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Information / Kommunikation

Serien SMS – Verschicken einerSMS von einem Endgerät an meh-rere Empfänger

Idee: Ling Lin, München

Häufig� soll� eine� SMS-Mitteilung gleichzeitig anmehrere Empfänger gesendet werden. Dafür musstebisher die zunächst an einen Empfänger versendeteSMS neu abgerufen und mit einer neuen Empfänger-nummer versehen werden.

Es wird eine endgerätebasierte und eine netzbasierteLösung vorgeschlagen. Die endgerätebasierte Vari-ante, fragt den Nutzer nach dem Schreiben der SMS-Mitteilung, ob er die Mitteilung an mehrere Benutzerverschicken möchte. Wenn ja, kann er mehrere Emp-fänger in eine Verteilerliste aufnehmen und dann dieSMS-Mitteilung wie üblich verschicken. Die SMS-Mitteilung wird dann automatisch an alle Rufnum-mern der Verteilerliste gesendet.

Bei der netzbasierten Variante wird zuerst eine Ver-teilerliste� definiert.� Dies� erfolgt� indem eine be-stimmte Nummer (eine Art Servicemarke z.B. vomNetzbetreiber vorgegeben) als Bestandteil der SMSmit ausgewählten� Empfängernummern� ans � ShortMessage� Service� Center� � (SMSC)� gesendet� wird.Nachfolgend� wird� die Mitteilung� wie� üblich alseinfache SMS-Mitteilung verschickt, wobei dasSMSC an der voreingestellten Nummer erkennt, dassdie SMS gleichzeitig an mehrere Empfänger gesen-det werden soll.

66