Browse Prior Art Database

Verfahren zur Priorisierung MPEG Videostreams für eine WLAN Strecke

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018531D
Original Publication Date: 2002-Sep-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 355K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Werner Troks: AUTHOR

Abstract

Bei Verbindungen wie WLAN (Wireless Local Area Network) kann es auf dem Übertragungsweg zum Verlust von Datenpaketen kommen. Dieser Umstand ist insbesondere bei Echtzeitübertragungen wie MPEG (Moving Pictures Experts Group), Video- und Audiodatenströmen kritisch, da solche Daten- verluste eine zusätzliche Verzögerung bedeuten. Die Reparatur defekter Datenpakete kann unter Ein- satz von Kodieralgorithmen durch Redundanz erfol- gen. Ein MPEG Datenstrom besteht aus unterschied- lich wichtigen Datenpaketen. Diesen können durch PET-Verfahren (Priority Encoding Transmission) unterschiedliche Redundanzen zugeordnet werden.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 99% of the total text.

Information / Kommunikation

Verfahren zur Priorisierung MPEGVideostreams für eine WLAN Stre-cke

Idee: Werner Troks, Bocholt

Bei Verbindungen wie WLAN (Wireless Local AreaNetwork)� kann� es� auf dem Übertragungsweg zumVerlust von Datenpaketen kommen. Dieser Umstandist insbesondere bei Echtzeitübertragungen wieMPEG� (Moving� Pictures� Experts� Group),� Video-und Audiodatenströmen kritisch,� da� solche� Daten-verluste eine zusätzliche Verzögerung bedeuten.

Die Reparatur defekter Datenpakete kann unter Ein-satz von Kodieralgorithmen durch Redundanz erfol-gen. Ein MPEG Datenstrom besteht aus unterschied-lich wichtigen Datenpaketen. Diesen können durchPET-Verfahren (Priority Encoding Transmission)unterschiedliche Redundanzen zugeordnet werden.

Bei WLAN-Strecken� werden� jedoch� die� Modulati-onsart und die Kodierung entsprechend der Eigen-schaften der Verbindung angepasst, was beim Auf-bau und während der Verbindung erfolgt. Es könnenzuvor auch QoS-Informationen (Quality of Service)weitergegeben werden.

Es wird vorgeschlagen, die Priorisierung in der Formzu erweitern, dass die Modulationsart� einer WLAN-Strecke� in� Abhängigkeit� der� bereits� festgestelltenQualität der priorisierten Datenpakete anders kodiertund angepasst wird. Gleichzeitig dazu kann auch dieKodierung umgeschaltet werden.

Mit diesem� neuen� Verfahren� erreichen� wichtigeDatenpakete stets ihren Empfänger, weniger wichtigekönnen nach� Verlust� mittels� entsprechender� Algo-rithmen neu errechnet werden....