Browse Prior Art Database

Registration Notification Protocol: Unterstützung von AAA und QoS in IP basierten Mobilfunknetzen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018535D
Original Publication Date: 2002-Sep-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 159K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Dr. Mathias Rautenberg: AUTHOR [+3]

Abstract

Bei „All IP based Mobile Networks“ besteht das Problem darin, einer geeigneten Instanz im Netz die IP-Adressen (Internet Protocol) des alten und des neuen Leaf Routers (LF) bekannt zu machen, damit diese Instanz die Vorgänge – Kopieren und Deakti- vieren des Kontextes – veranlassen kann. Der von dem Leaf Router benötigte Kontext beschreibt die aktuellen AAA- (Authentication, Authorization, Accounting) und QoS-Sessions (Quality of Service) des Mobile Hosts (MH). Der Kontext wird bei jedem Aufbau und Abbau einer Session aktualisiert. Bei einem Handover muß dieser Kontext auf den neuen Leaf Router kopiert und auf dem alten deaktiviert werden. Das neue Verfahren setzt voraus, dass es in dem zum Einsatz kommenden Mobilfunknetz oder –teilnetz eine zentrale Instanz gibt, die mit den AAA- und QoS-Servern, mit dem Mobility Management und mit den Leaf Routern des Netzes Daten austauschen kann.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 64% of the total text.

Information / Kommunikation

Registration Notification Protocol:Unterstützung von AAA und QoSin IP basierten Mobilfunknetzen

Idee: Dr. Mathias Rautenberg, München;

Margit Hiller, München;Friedrich Große-Rhode, München

Bei� „All� IP� based� Mobile Networks“ besteht dasProblem darin, einer geeigneten Instanz im Netz dieIP-Adressen� (Internet� Protocol)� des� alten und desneuen Leaf Routers (LF) bekannt zu machen, damitdiese Instanz die Vorgänge – Kopieren und Deakti-vieren des Kontextes – veranlassen kann. Der vondem� Leaf� Router� benötigte� Kontext� beschreibt� dieaktuellen AAA- (Authentication, Authorization,Accounting) und QoS-Sessions (Quality of Service)des Mobile Hosts (MH). Der Kontext wird bei jedemAufbau� und� Abbau� einer� Session aktualisiert. Beieinem Handover muß dieser Kontext auf den neuenLeaf Router� kopiert� und� auf� dem� alten� deaktiviertwerden.

Das neue Verfahren setzt voraus, dass es in dem zumEinsatz� kommenden� Mobilfunknetz oder –teilnetzeine zentrale� Instanz� gibt,� die� mit� den� AAA-� undQoS-Servern, mit dem� Mobility� Management� undmit den Leaf Routern des Netzes Daten austauschenkann.

Sobald das Mobility Management eine Registrierungbzw. Deregistrierung eines Mobile Hosts empfängt,wird� dieses� an� die� zentrale� Instanz� darüber� infor-miert. Die Information enthält eine Identifikation desMobile� Hosts� und� die� IP-Adresse des neuen bzw.alten Leaf Routers. Damit wird der zentralen Instanzermöglicht, den Kontext auf den ne...