Browse Prior Art Database

SAT/USAT unterstütztes Handling von gruppenspezifischen Chiffrierungsschlüsseln

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018555D
Original Publication Date: 2002-Sep-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 3 page(s) / 163K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Michael Eckert: AUTHOR

Abstract

Sabine van Niekerk, Salzgitter; Hyung-Nam Choi, Salzgitter

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 45% of the total text.

Information / Kommunikation

SAT/USAT unterstütztes Handlingvon gruppenspezifischen Chiffrie-rungsschlüsseln

Idee: Michael Eckert, Salzgitter;

Sabine van Niekerk, Salzgitter;Hyung-Nam Choi, Salzgitter

Durch ein neues  Verfahren  werden  Multicast-  undBroadcastübertragungen, also Übertragungen anTeilnehmergruppen,  in  Mobilfunksystemen  verbes-sert. Dabei befasst sich die Erfindung mit den Funk-tionen und Prozeduren auf den sich in Mobilfunkge-räten befindlichen und USAT Einheiten zur Handha-bung von  gruppenspezifischen  Chiffrierungsschlüs-seln, die zum  Schutz  der  Datenübertragung  vorMissbrauch wie Abhören und Manipulation dienen.Insbesondere bezieht sich diese Erfindung auf denfür  das  3G  Mobilfunksystem  UMTS  vorgesehenenMultimedia Broadcast- und Multicast Service(MBMS). Das neue Verfahren kann aber gleicher-maßen auch auf andere Dienste angewendet werden,bei denen gruppenspezifische Chiffrierungsschlüsselverwendet werden.

Die  SAT/USAT  bzw.  die Anwendungen oberhalbvon SAT/USAT werden um die Funktion einer Ent-schlüsselung von Daten für eine Gruppe von Emp-fängern mit Hilfe von gruppenspezifischen Chiffrie-rungsschlüsseln unterstützt.  Diese  gruppenspezifi-schen  Chiffrierungsschlüssel  können  für die Dauereiner Übertragung oder für einen bestimmten Zeit-raum gültig sein.

Dafür  werden  die  folgenden  neuen Kommandosdefiniert:

•   „neuer Gruppen-Schlüssel“

Indikator,  dass  neuer gruppenspezifischer Chiffrie-rungsschlüssel vorliegt und gespeichert werden sollbzw.  dass  gespeicherter gruppenspezifischer Chiff-rierungsschlüssel aktualisiert werden soll [Komman-do vom ME an SAT/USAT bzw. Anwendung ober-halb von SAT/USAT]

•   „lese Gruppen-Schlüssel“

Indikator, dass gespeicherter gruppenspezifischerChiffrierungsschlüssel ausgelesen werden soll[Kommando vom ME an SAT/USAT bzw. Anwen-dung oberhalb von SAT/USAT]

•   „Gruppen-Schlüssel verwerfen“

Indikator, dass gespeicherter gruppenspezifischerChiffrierungsschlüssel nicht mehr benötigt und ge-löscht werden soll [Kommando vom ME anSAT/USAT bzw. Anwendung oberhalb vonSAT/USAT]

•   „Gruppen-Schlüssel abgelaufen“

in  den  verschiedensteneinerseits berüh-wie z.B. mechanische

Ka-

109

Information / Kommunikation

Indikator, dass  ein  temporärer  gruppenspezifischerChiffrierungsschlüssel  abgelaufen  und  somit nichtmehr  gültig  ist  [Kommando  von  SAT/USAT bzw.Anwendung oberhalb von SAT/USAT an ME]

•   „Gruppen-Schlüssel anfordern“

Indikator, dass eine neuer gruppenspezifischer Chiff-rierungsschlüssel angefordert werden soll [Komman-do von SAT/USAT bzw. Anwendung oberhalb vonSAT/USAT an ME]

Die gruppenspezifischen Chiffrierungsschlüsselwerden  über  vor  Abhören sichere Verbindungenbzw. Nachrichten vom Netzwerk an das ME übertra-gen. Für die Übertragung vom Netzwerk an das MEkönnen insbesondere SMS oder MMS Nachrichtengenutzt werden. Das ME erkennt, dass es sich beidiesen Nachrichten um solche für SAT/USAT...