Browse Prior Art Database

Pyro-mechanisches Umformen von Metallen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018894D
Published in the IP.com Journal: Volume 3 Issue 9 (2003-09-25)
Included in the Prior Art Database: 2003-Sep-25
Document File: 1 page(s) / 45K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Bei elektrischen Maschinen ist es z.T. erforderlich, die Daempferstaebe im Laeuferblechpaket mechanisch zu fixieren. Das erfolgt derzeit durch manuelles Verstemmen mittels Hammerschlag mit angepassten Werkzeug. Das Laeuferblechpaket wurde bisher nicht verstemmt, da die manuelle Kraft dafuer nicht ausreicht. Durch das manuelle Verstemmen zeigt die Qualitaet eine grosse Schwankungsbreite und ist undefiniert. Bei dem hier vorgestellten, neuentwickelten Verfahren erfolgt das Verstemmen durch den Einsatz eines speziellen Verstemmgeraetes auf der Basis eines pyrotechnisch angetriebenen Schlagbolzens. Dadurch kann die mechanische Verformung definiert und reproduzierbar durchgefuehrt werden. Zusaetzlich kann auch auf dem Laeuferblechpaket eine Verstemmung realisiert werden.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J07924.doc page: 1

Pyro-mechanisches Umformen von Metallen

Idea: Thomas Bleich, DE-Berlin; Richard Sczodrok, DE-Berlin; Harald Sulawja, DE-Berlin; Bruno Rossow, DE-Berlin; Dieter Krueger, DE-Berlin

Bei elektrischen Maschinen ist es z.T. erforderlich, die Daempferstaebe im Laeuferblechpaket mechanisch zu fixieren. Das erfolgt derzeit durch manuelles Verstemmen mittels Hammerschlag mit angepassten Werkzeug. Das Laeuferblechpaket wurde bisher nicht verstemmt, da die manuelle Kraft dafuer nicht ausreicht. Durch das manuelle Verstemmen zeigt die Qualitaet eine grosse Schwankungsbreite und ist undefiniert.

Bei dem hier vorgestellten, neuentwickelten Verfahren erfolgt das Verstemmen durch den Einsatz eines speziellen Verstemmgeraetes auf der Basis eines pyrotechnisch angetriebenen Schlagbolzens. Dadurch kann die mechanische Verformung definiert und reproduzierbar durchgefuehrt werden. Zusaetzlich kann auch auf dem Laeuferblechpaket eine Verstemmung realisiert werden.

Die Vorteile dieser Erfindung liegen in der Verringerung des koerperlichen Einsatzes des Menschen und in der Verkuerzung der Fertigungszeiten. Die Oberflaeche des Laeufers ergibt ein einheitliches Gesamtbild. Mit dem Verstemmgeraet ist das nachtraegliche Fixieren vor Ort realisierbar, bereits installierte Maschinen muessen nicht zurueck in das Werk transportiert werden.