Browse Prior Art Database

Generelle Dienstmerkmal-Abfrage durch Telefonie-Teilnehmer

IP.com Disclosure Number: IPCOM000019029D
Published in the IP.com Journal: Volume 3 Issue 9 (2003-09-25)
Included in the Prior Art Database: 2003-Sep-25
Document File: 1 page(s) / 51K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Teilnehmeranschluesse oeffentlicher Fernsprechnetze sind vom Betreiber (Provider) mit Dienstmerkmalen (DM, oder auch Features; z.B. Rufnummeranzeige, Anrufweiterschaltung, Rueckfrage) ausgestattet. Nicht selten hat der Teilnehmer (Subscriber) diese nicht extra beantragt oder ist ueber deren Bestehen nicht explizit informiert. Zudem koennen Dienstmerkmale auch durch den Betreiber geaendert werden. Eine einfache Abfrage mittels des Telefonnetzes oder des Internets ueber den Status bzw. die aktivierbaren DM und deren spezielle Eigenschaften und Moeglichkeiten ist bisher nicht bekannt. Es wird nun ein Verfahren vorgeschlagen, mit dessen Hilfe ein beliebiger Teilnehmer an seinem Teilnehmeranschluss (z.B. Festnetz, Mobilfunknetz, Internet-Telefonie) auf einfache Art und Weise Informationen ueber aktuell nutzbare oder ueber aktivierbare Features bekommen kann. Zu diesem Zweck kann eine standardgemaesse Teilnehmer-Selbsteingabe-Prozedur (TSE) genutzt werden, bei der ein spezieller Zugangs-Code die Abfrage des Status des Teilnehmeranschlusses und weiterer berechtigter DM ermoeglicht. Die Quittierung oder Antwort kann ueber eine geeignete Ansage erfolgen. In der Vermittlungsstelle wird dazu fuer den abfragenden Teilnehmer aus der Datenbasis ein Gesamtabzug aller aktuell nutzbaren oder aktivierbaren Features erstellt. Diese Information wird aufbereitet und mittels einer so genannten komponierten Ansage zum Teilnehmer geschickt, d.h. in einen schon vorhandenen Standardtext werden die Bezeichnungen oder Namen der einzelnen DM eingefuegt. Eine solche Mitteilung kann beispielsweise lauten „An Ihrem Anschluss sind die Dienstmerkmale XYZ aktiviert“ oder auch „An Ihrem Anschluss sind die Dienstmerkmale ABC aktivierbar“.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 67% of the total text.

Page 1 of 1

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J09128.doc page: 1

Generelle Dienstmerkmal-Abfrage durch Telefonie-Teilnehmer

Idea: Bernhard Krembs, DE-Muenchen

Teilnehmeranschluesse oeffentlicher Fernsprechnetze sind vom Betreiber (Provider) mit Dienstmerkmalen (DM, oder auch Features; z.B. Rufnummeranzeige, Anrufweiterschaltung, Rueckfrage) ausgestattet. Nicht selten hat der Teilnehmer (Subscriber) diese nicht extra beantragt oder ist ueber deren Bestehen nicht explizit informiert. Zudem koennen Dienstmerkmale auch durch den Betreiber geaendert werden. Eine einfache Abfrage mittels des Telefonnetzes oder des Internets ueber den Status bzw. die aktivierbaren DM und deren spezielle Eigenschaften und Moeglichkeiten ist bisher nicht bekannt.

Es wird nun ein Verfahren vorgeschlagen, mit dessen Hilfe ein beliebiger Teilnehmer an seinem Teilnehmeranschluss (z.B. Festnetz, Mobilfunknetz, Internet-Telefonie) auf einfache Art und Weise Informationen ueber aktuell nutzbare oder ueber aktivierbare Features bekommen kann. Zu diesem Zweck kann eine standardgemaesse Teilnehmer-Selbsteingabe-Prozedur (TSE) genutzt werden, bei der ein spezieller Zugangs-Code die Abfrage des Status des Teilnehmeranschlusses und weiterer berechtigter DM ermoeglicht. Die Quittierung oder Antwort kann ueber eine geeignete Ansage erfolgen. In der Vermittlungsstelle wird dazu fuer den abfragenden Teilnehmer aus der Datenbasis ein Gesamtabzug aller aktuell nutzbaren oder aktivierbaren Features erstellt. Diese Informati...