Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Dynamical establishment of ASCI groups

IP.com Disclosure Number: IPCOM000019291D
Original Publication Date: 2003-Oct-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Oct-25
Document File: 1 page(s) / 50K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Um im Mobilfunk eine Kommunikation mit mehreren Teilnehmern gleichzeitig zu betreiben, koennen der Voice Broadcast Service (VBS) und der Voice Group Call Service (VGCS) benutzt werden. Der VBS baut zu diesem Zweck eine sogenannte Simplex-(einfache Informationsuebertragung in einer Richtung) Verbindung von einem Teilnehmer (Sprecher) zu einer Gruppe von Teilnehmern (Zuhoerer) auf. Dieser Dienst kann sowohl von mobilen als auch von Teilnehmern im Festnetz genutzt werden. Der VGCS baut wie der VBS zunaechst eine Simplex-Verbindung auf. Die anderen Teilnehmer haben hierbei jedoch die Moeglichkeit, mittels einer sog. Press-To-Talk-(PTT) Funktion die Simplex- in eine Duplex-Verbindung (Wechselbetrieb, bezeichnet die Faehigkeit, Informationen ueber ein Kommunikationsmedium in beide Richtungen zu uebertragen) zu verwandeln und selbst als Sprecher zu fungieren. Diese beiden Services, der VBS und der VGCS, sind in den Mobilfunkstandard GSM-R (Global System for Mobile communication - Railway) integriert. Fuer diese zusaetzlichen Gruppen-Funktionalitaeten von GSM-R benoetigt das MSC (Mobile Switching Center, dt.: Mobilfunkzentralvermittlung, verbindet Teilnehmer untereinander oder mit dem Festnetz) ein zusaetzliches Register, um diese Gruppen aufzunehmen, das Group Call Register (GCR). Bisher definiert ein Operator am GCR die Gruppen. Es ergibt sich eine Unflexibilitaet, da nicht der Teilnehmer, der die Gruppen nutzen moechte, die Gruppen definiert, sondern ein Operator.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 58% of the total text.

Page 1 of 1

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J09300.doc page: 1

Dynamical establishment of ASCI groups

Idea: Dr. Faqiang Qian; AT-Wien, Yijin Zhou; CN-Beijing

Um im Mobilfunk eine Kommunikation mit mehreren Teilnehmern gleichzeitig zu betreiben, koennen der Voice Broadcast Service (VBS) und der Voice Group Call Service (VGCS) benutzt werden. Der VBS baut zu diesem Zweck eine sogenannte Simplex-(einfache Informationsuebertragung in einer Richtung) Verbindung von einem Teilnehmer (Sprecher) zu einer Gruppe von Teilnehmern (Zuhoerer) auf. Dieser Dienst kann sowohl von mobilen als auch von Teilnehmern im Festnetz genutzt werden. Der VGCS baut wie der VBS zunaechst eine Simplex-Verbindung auf. Die anderen Teilnehmer haben hierbei jedoch die Moeglichkeit, mittels einer sog. Press-To-Talk-(PTT) Funktion die Simplex- in eine Duplex-Verbindung (Wechselbetrieb, bezeichnet die Faehigkeit, Informationen ueber ein Kommunikationsmedium in beide Richtungen zu uebertragen) zu verwandeln und selbst als Sprecher zu fungieren. Diese beiden Services, der VBS und der VGCS, sind in den Mobilfunkstandard GSM-R (Global System for Mobile communication - Railway) integriert.

Fuer diese zusaetzlichen Gruppen-Funktionalitaeten von GSM-R benoetigt das MSC (Mobile Switching Center, dt.: Mobilfunkzentralvermittlung, verbindet Teilnehmer untereinander oder mit dem Festnetz) ein zusaetzliches Register, um diese Gruppen aufzunehmen, das Group Call Register (GCR). Bisher definiert ein Operator am GCR die Gruppen...