Browse Prior Art Database

Bluetooth Port Server

IP.com Disclosure Number: IPCOM000019465D
Published in the IP.com Journal: Volume 3 Issue 10 (2003-10-25)
Included in the Prior Art Database: 2003-Oct-25
Document File: 2 page(s) / 159K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Einige Geraete sollen ueber ihrer RS232-Schnittstelle (COM-Port) ueber das Internet erreichbar sein, um sie z.B. fernsteuern zu koennen. Hierfuer ist ein sog. Port-Server notwendig, an dem diese Geraete angeschlossen werden. Der Port-Server besitzt einen Internetanschluss und regelt die Erreichbarkeit jedes Geraetes ueber das Internet. Bisher musste jedes Geraet mit RS232-Kabel mit dem Port-Server verbunden werden. Das hier Vorgeschlagene sieht eine kabellose Verbindung zwischen dem Port-Server und den einzelnen Geraeten auf Basis der Bluetooth-Technik vor. Bluetooth ist eine Methode zur kabellosen Datenuebertragung. Der urspruengliche Port-Server wird ersetzt durch einen Bluetooth-Port-Server. An die RS232-Schnittstelle der einzelnen Geraete wird je ein SPP-(Serial Port Profile) Bluetooth-Modul angeschlossen. So kann ein Computer im Internet (oder im lokalen Netz) ueber den Bluetooth-Port-Server eine serielle Verbindung zu dem gewuenschten Geraet aufbauen. Jeder Computer im Netz, der eine solche Verbindung herstellen moechte, benoetigt hierzu spezielle Treiber-Software, die eine serielle Verbindung (zwischen zwei COM-Ports) zu dem gewuenschten Geraet emuliert.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 55% of the total text.

Page 1 of 2

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J11173.doc page: 1

Bluetooth Port Server

Idea: Peter Grubmair, AT-Wien; Alexander Kraml, AT-Wien

Einige Geraete sollen ueber ihrer RS232-Schnittstelle (COM-Port) ueber das Internet erreichbar sein, um sie z.B. fernsteuern zu koennen. Hierfuer ist ein sog. Port-Server notwendig, an dem diese Geraete angeschlossen werden. Der Port-Server besitzt einen Internetanschluss und regelt die Erreichbarkeit jedes Geraetes ueber das Internet. Bisher musste jedes Geraet mit RS232-Kabel mit dem Port-Server verbunden werden.

Das hier Vorgeschlagene sieht eine kabellose Verbindung zwischen dem Port-Server und den einzelnen Geraeten auf Basis der Bluetooth-Technik vor. Bluetooth ist eine Methode zur kabellosen Datenuebertragung. Der urspruengliche Port-Server wird ersetzt durch einen Bluetooth-Port-Server. An die RS232-Schnittstelle der einzelnen Geraete wird je ein SPP-(Serial Port Profile) Bluetooth- Modul angeschlossen. So kann ein Computer im Internet (oder im lokalen Netz) ueber den Bluetooth- Port-Server eine serielle Verbindung zu dem gewuenschten Geraet aufbauen. Jeder Computer im Netz, der eine solche Verbindung herstellen moechte, benoetigt hierzu spezielle Treiber-Software, die eine serielle Verbindung (zwischen zwei COM-Ports) zu dem gewuenschten Geraet emuliert.

Abb. 1 zeigt ein Ausfuehrungsbeispiel. Bei der Installation der Treiber-Software auf dem Computer wird u.a. die IP-Adresse des Bluetooth-Port-Servers angegeben. Nach der Installa...