Browse Prior Art Database

Teilnehmer einer Audio-Konferenz haben Moeglichkeit sich individuell die Namen/Rufnummern der aktuellen Konferenzteilnehmer ansagen zu lassen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000019600D
Original Publication Date: 2003-Oct-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Oct-25
Document File: 1 page(s) / 48K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Teilnehmer einer Audiokonferenz haben bislang nicht die Moeglichkeit, sich einen Ueberblick ueber die anderen Konferenzteilnehmer zu machen, ohne dies zu erfragen. Lediglich derjenige, der die Konferenz eingeleitet hat (Konferenz-Master), besitzt diesen Ueberblick. Durch ein neues Verfahren koennen sich alle Teilnehmer einer Audiokonferenz per Tastendruck (Nachwahl bei Tonwahlverfahren/Mehrfrequenzwahlverfahren) die anderen Konferenzteilnehmer ansagen bzw. anzeigen lassen, ohne die anderen Konferenzteilnehmer zu stoeren. In Faellen, in denen eine Konferenz ueber eine sogenannte Conference-Bridge gefuehrt wird, waehlen sich die Teilnehmer ein und muessen sich in der Regel an der Conference-Bridge identifizieren. Dabei kann eine Aufzeichnung des Namens vorgenommen werden, die dann spaeter bei Bedarf abgerufen werden kann.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 88% of the total text.

Page 1 of 1

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J07928.doc page: 1

Teilnehmer einer Audio-Konferenz haben Moeglichkeit sich individuell die Namen/Rufnummern der aktuellen Konferenzteilnehmer ansagen zu lassen

Idea: Thomas Lederer, DE-Muenchen

Teilnehmer einer Audiokonferenz haben bislang nicht die Moeglichkeit, sich einen Ueberblick ueber die anderen Konferenzteilnehmer zu machen, ohne dies zu erfragen. Lediglich derjenige, der die Konferenz eingeleitet hat (Konferenz-Master), besitzt diesen Ueberblick.

Durch ein neues Verfahren koennen sich alle Teilnehmer einer Audiokonferenz per Tastendruck (Nachwahl bei Tonwahlverfahren/Mehrfrequenzwahlverfahren) die anderen Konferenzteilnehmer ansagen bzw. anzeigen lassen, ohne die anderen Konferenzteilnehmer zu stoeren.

In Faellen, in denen eine Konferenz ueber eine sogenannte Conference-Bridge gefuehrt wird, waehlen sich die Teilnehmer ein und muessen sich in der Regel an der Conference-Bridge identifizieren. Dabei kann eine Aufzeichnung des Namens vorgenommen werden, die dann spaeter bei Bedarf abgerufen werden kann.

Wird von einem Teilnehmer - beispielsweise durch Druck einer speziellen Taste oder einer Tastenkombination- die Liste der aktuellen Teilnehmer gewuenscht, so wird ihm vom zugehoerigen Kommunikationssystem oder der Conference-Bridge eine individuelle Ansage in seinen Audiokanal eingemischt. Diese Ansage kann durch eine Text-to-Speech-Komponente oder mittels der aufgezeichneten Namen erfolgen. Durch das Einmischen in die Audiosi...