Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Prallkuehlbleche mit umlaufenden Stegen zur Gewaehrleistung des Abstandes und zur Unterdrueckung radialer Stroemung in der Prallkuehlzone

IP.com Disclosure Number: IPCOM000019718D
Original Publication Date: 2003-Oct-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Oct-25
Document File: 1 page(s) / 58K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Bislang werden die Abstandhalter fuer die Prallkuehleinsaetze der Leitschaufelprallkuehlbleche bei Turbinenschaufeln an die Schaufelinnenwand angegossen. Fuer neue Designs sollen die Abstandhalter an die Blecheinsaetze angeformt werden. Dafuer werden umlaufende Stege aus Blech (siehe Abb. 1) angeschweisst, durch die der Abstand des Prallkuehlbleches von der Schaufelinnenwand eingestellt und gleichzeitig ein hoher Widerstand gegen eine Stroemung in radialer Richtung, die zu einer Verminderung der Kuehlwirkung fuehren kann, erzeugt. Durch das Unterdruecken der radialen Stroemung kann die Prallkuehlkonfiguration einfach und effizient mit einem 2D-Verfahren horizontal ausgelegt werden.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J12611.doc page: 1

Prallkuehlbleche mit umlaufenden Stegen zur Gewaehrleistung des Abstandes und zur Unterdrueckung radialer Stroemung in der Prallkuehlzone

Idea: Gernot Lang, DE-Muelheim

Bislang werden die Abstandhalter fuer die Prallkuehleinsaetze der Leitschaufelprallkuehlbleche bei Turbinenschaufeln an die Schaufelinnenwand angegossen. Fuer neue Designs sollen die Abstandhalter an die Blecheinsaetze angeformt werden. Dafuer werden umlaufende Stege aus Blech (siehe Abb. 1) angeschweisst, durch die der Abstand des Prallkuehlbleches von der Schaufelinnenwand eingestellt und gleichzeitig ein hoher Widerstand gegen eine Stroemung in radialer Richtung, die zu einer Verminderung der Kuehlwirkung fuehren kann, erzeugt. Durch das Unterdruecken der radialen Stroemung kann die Prallkuehlkonfiguration einfach und effizient mit einem 2D-Verfahren horizontal ausgelegt werden.

Abbildung 1:

[This page contains 1 picture or other non-text object]