Browse Prior Art Database

Intelligente Anrufweiterleitung unter Beruecksichtigung der Presence-Information der Benutzer, auf die weitergeleitet werden soll

IP.com Disclosure Number: IPCOM000019955D
Original Publication Date: 2003-Nov-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Nov-25
Document File: 1 page(s) / 78K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Eine neuartige intelligente Anrufweiterschaltung in Gruppen bei Telekommunikationsanlagen ermoeglicht flexible Gestaltungsmoeglichkeiten der Weiterschaltung. Dabei kann ein Teilnehmer gezielt auf ausgewaehlte Teilnehmer einer Gruppe weiterleiten, wobei das Merkmal „Presence“ bzw. die Verfuegbarkeitsinformation eines jeden Teilnehmers, an den weitergeleitet werden soll, stets verfuegbar ist (z.B. durch das Standardprotokoll SIMPLE), so dass keine Anrufweiterleitungskette entstehen kann oder dass nicht auf mehrere Teilnehmer gleichzeitig weitergeleitet wird. Es werden dabei also die zur Verfuegung stehenden Informationen des Angerufenen und die moeglichen Weiterleitungsmoeglichkeiten bewertet, bevor eine Weiterleitung aufgebaut wird. Die Verfuegbarkeitsinformationen der Teilnehmer koennen beispielsweise auf einem Presence-Server abgelegt werden, auf die dann der angerufene Anschluss zugreifen kann, um einen geeigneten Weiterleitungsanschluss aus der Liste der vorgegebenen Teilnehmer zu finden. Die „Presence“ bzw. Verfuegbarkeitsinformation wird dabei von den Teilnehmern selbst, oder von Automatismen gepflegt. Beispiel (siehe Abbildung 1): Teilnehmer A moechte auf Teilnehmer B oder C oder D umleiten unter Beruecksichtigung der Anwesenheits-/Verfuegbarkeitsinformation (Presence) der Teilnehmer B, C und D. Ist der Anwesenheitsstatus (Presence state) von C und D z.B. auf „in Besprechung“ oder „abwesend“, wird ein eingehender Anruf bei A automatisch auf B umgeleitet. So kann in einem internationalen Team eine Anrufweiterschaltung von folgender Auspraegung sein: Ein Teammitglied in Deutschland hat einen Stellvertreter in den USA und seinen zweiten Stellvertreter in China. Das Mitglied moechte bei seiner Abwesenheit eingehende Anrufe auf seinen ersten Stellvertreter in den USA, wenn dieser verfuegbar ist, umleiten. Wenn dieser nicht verfuegbar ist, dann soll auf seinen zweiten Stellvertreter in China umgeleitet werden. Dabei muss die Zeitzonenthematik nicht beruecksichtigt werden.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 56% of the total text.

Page 1 of 1

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J07932.doc page: 1

Intelligente Anrufweiterleitung unter Beruecksichtigung der Presence- Information der Benutzer, auf die weitergeleitet werden soll

Idea: Thomas Lederer, DE-Muenchen

Eine neuartige intelligente Anrufweiterschaltung in Gruppen bei Telekommunikationsanlagen ermoeglicht flexible Gestaltungsmoeglichkeiten der Weiterschaltung. Dabei kann ein Teilnehmer gezielt auf ausgewaehlte Teilnehmer einer Gruppe weiterleiten, wobei das Merkmal "Presence" bzw. die Verfuegbarkeitsinformation eines jeden Teilnehmers, an den weitergeleitet werden soll, stets verfuegbar ist (z.B. durch das Standardprotokoll SIMPLE), so dass keine Anrufweiterleitungskette entstehen kann oder dass nicht auf mehrere Teilnehmer gleichzeitig weitergeleitet wird. Es werden dabei also die zur Verfuegung stehenden Informationen des Angerufenen und die moeglichen Weiterleitungsmoeglichkeiten bewertet, bevor eine Weiterleitung aufgebaut wird. Die Verfuegbarkeitsinformationen der Teilnehmer koennen beispielsweise auf einem Presence-Server abgelegt werden, auf die dann der angerufene Anschluss zugreifen kann, um einen geeigneten Weiterleitungsanschluss aus der Liste der vorgegebenen Teilnehmer zu finden. Die "Presence" bzw. Verfuegbarkeitsinformation wird dabei von den Teilnehmern selbst, oder von Automatismen gepflegt.

Beispiel (siehe Abbildung 1): Teilnehmer A moechte auf Teilnehmer B oder C oder D umleiten unter Beruecksichtigung der Anwesenheits-/Verfuegbarkeits...