Browse Prior Art Database

Kommunikationsnetzwerk zur Steuerung der elektrischen Energieversorgung in einem Kfz-Bordnetz (LIN-BUS zwischen IBS, GEN und BEM)

IP.com Disclosure Number: IPCOM000020043D
Published in the IP.com Journal: Volume 3 Issue 11 (2003-11-25)
Included in the Prior Art Database: 2003-Nov-25
Document File: 2 page(s) / 430K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Fuer die Regelung der elektrischen Energieversorgung eines Kraftfahrzeuges (Kfz) werden bestimmte Daten benoetigt. Dabei werden der Zustand der bordeigenen Batterie erfasst, eine Kommunikation mit dem Generator aufgebaut und je nach Bedarf Verbraucher in ihrer Leistungsaufnahme reduziert. Zur Uebertragung der erforderlichen Daten ist ein Kommunikationsnetzwerk erforderlich. Bislang werden hierfuer dedizierte Steuergeraete eingesetzt, die den Batteriezustand erfassen und kommunizieren ueber CAN (Controller Area Network) mit anderen Komponenten im Fahrzeug. Da der Generator in der Regel keine CAN-Schnittstelle besitzt, wird dieser entweder direkt oder beispielsweise ueber das Motorsteuergeraet und eine zusaetzliche Leitung angesteuert. Eine andere bekannte Moeglichkeit ist die Verwendung eines Batteriesensors, der die Rohdaten fuer Strom, Spannung und Temperatur der Batterie erfasst und diese Daten an ein Bordnetzsteuergeraet (Body Control Unit) uebertraegt, welches wiederum mit dem Generator kommuniziert. Bei den bekannten Methoden wird die Ansteuerleitung des Generators nur fuer diesen einzigen Zweck genutzt. Fuer die Ansteuerleitung des Generators wird gemaess der neuen Idee ein BUS-Protokoll (ein System von parallelen Leitungen zur Uebertragung von Daten zwischen einzelnen Systemkomponenten) definiert, welches es erlaubt, weitere Informationen zu uebertragen. Zusaetzlich wird diese Ansteuerleitung mit mindestens drei Komponenten verbunden: dem Batteriesensor, dem Generator und dem Batteriemonitor und Energiemanager, der im Steuergeraet fuer Komfortverbraucher eingebettet ist. Ueber diese Leitung werden beispielsweise Informationen ueber die Batterie vom Batteriesensor, der idealerweise in das Batteriekabel integriert werden kann, und ueber den Zustand des Generators vom Generator an das Komfortsteuergeraet uebertragen. Weiterhin koennen Steuersignale vom Komfortsteuergeraet an den Generator und an den Batteriesensor weitergegeben werden.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 55% of the total text.

Page 1 of 2

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J13639.doc page: 1

Kommunikationsnetzwerk zur Steuerung der elektrischen Energieversorgung in einem Kfz-Bordnetz (LIN-BUS zwischen IBS, GEN und BEM)

Idea: Dr. H. Michael Graf, DE-Regensburg

Fuer die Regelung der elektrischen Energieversorgung eines Kraftfahrzeuges (Kfz) werden bestimmte Daten benoetigt. Dabei werden der Zustand der bordeigenen Batterie erfasst, eine Kommunikation mit dem Generator aufgebaut und je nach Bedarf Verbraucher in ihrer Leistungsaufnahme reduziert. Zur Uebertragung der erforderlichen Daten ist ein Kommunikationsnetzwerk erforderlich. Bislang werden hierfuer dedizierte Steuergeraete eingesetzt, die den Batteriezustand erfassen und kommunizieren ueber CAN (Controller Area Network) mit anderen Komponenten im Fahrzeug. Da der Generator in der Regel keine CAN-Schnittstelle besitzt, wird dieser entweder direkt oder beispielsweise ueber das Motorsteuergeraet und eine zusaetzliche Leitung angesteuert. Eine andere bekannte Moeglichkeit ist die Verwendung eines Batteriesensors, der die Rohdaten fuer Strom, Spannung und Temperatur der Batterie erfasst und diese Daten an ein Bordnetzsteuergeraet (Body Control Unit) uebertraegt, welches wiederum mit dem Generator kommuniziert. Bei den bekannten Methoden wird die Ansteuerleitung des Generators nur fuer diesen einzigen Zweck genutzt.

Fuer die Ansteuerleitung des Generators wird gemaess der neuen Idee ein BUS-Protokoll (ein System von parallelen Leitungen zur Uebertragung...