Browse Prior Art Database

Vertical Turbine

IP.com Disclosure Number: IPCOM000020562D
Original Publication Date: 2003-Dec-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Dec-25
Document File: 1 page(s) / 16K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Gasturbinen werden in horizontaler Ausrichtung errichtet. Dabei wird die Stroemung ebenfalls in horizontaler Richtung angesaugt und ausgeblasen. Im Stillstand besteht das Problem, dass sich die heisse Luft im oberen und die kaeltere Luft im unteren Teil der Turbine befindet. Um einem Schaden an der Anlage vorzubeugen, der sich aus diesem Temperaturgefaelle ergeben kann, wird die Turbine derzeit gedreht. Wird nun eine derartige Anlage vertikal ausgerichtet, entfallen diese thermischen Probleme im Stillstand, da die erhitzte Luft aufgrund der natuerlichen Thermik nach oben entweichen kann. Ferner wird eine Durchbiegung des Rotors verhindert, da dieser vertikal (d.h. senkrecht zur Erdoberflaeche) aufgehangen ist.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

S

Vertical Turbine

Idea: Fathi Ahmad, DE-Muelheim

Gasturbinen werden in horizontaler Ausrichtung errichtet. Dabei wird die Stroemung ebenfalls in horizontaler Richtung angesaugt und ausgeblasen. Im Stillstand besteht das Problem, dass sich die heisse Luft im oberen und die kaeltere Luft im unteren Teil der Turbine befindet. Um einem Schaden an der Anlage vorzubeugen, der sich aus diesem Temperaturgefaelle ergeben kann, wird die Turbine derzeit gedreht.

Wird nun eine derartige Anlage vertikal ausgerichtet, entfallen diese thermischen Probleme im Stillstand, da die erhitzte Luft aufgrund der natuerlichen Thermik nach oben entweichen kann. Ferner wird eine Durchbiegung des Rotors verhindert, da dieser vertikal (d.h. senkrecht zur Erdoberflaeche) aufgehangen ist.

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J15924.doc page: 1