Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Direkte Hotkey-Belegung im aktiven Gespraech

IP.com Disclosure Number: IPCOM000020569D
Original Publication Date: 2003-Dec-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Dec-25
Document File: 1 page(s) / 18K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Bei vielen Telefonen lassen sich bestimmte Tasten (Zielwahltasten, haeufig numerische Tasten) mit Funktionen bzw. Rufnummern belegen, welche dann im Ruhezustand des Telefons durch z.B. laengeres Druecken der Taste aktiviert werden koennen, so dass die entsprechende Rufnummer gewaehlt wird. Einmal konfiguriert, kann bequem mit nur einem Tastendruck ein Anruf ausgeloest werden. Allerdings ist das Konfigurieren dieser Funktionstasten fuer manche Personen zu kompliziert. Zudem koennen diese Tasten manchmal nur mit Rufnummern, die bereits im Telefon bzw. dessen Adressbuch gespeichert sind, belegt werden. Zur Vereinfachung der Belegung von Tasten durch den Nutzer wird vorgeschlagen, eine Tastenbelegung (mit der Rufnummer des Anrufers) nach Annahme eines Anrufs durch beispielsweise ein laengeres Druecken der entsprechenden Zielwahltaste (auch Hotkey genannt) vorzusehen. Derzeit sind die numerischen Tasten beim Empfang eines Gespraechs unbelegt.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 87% of the total text.

Page 1 of 1

S

Direkte Hotkey-Belegung im aktiven Gespraech

Idea: Dr. Christoph Grundel, DE-Muenchen; Volker Bogacki, DE-Muenchen; Falk Mletzko, DE-Muenchen

Bei vielen Telefonen lassen sich bestimmte Tasten (Zielwahltasten, haeufig numerische Tasten) mit Funktionen bzw. Rufnummern belegen, welche dann im Ruhezustand des Telefons durch z.B. laengeres Druecken der Taste aktiviert werden koennen, so dass die entsprechende Rufnummer gewaehlt wird. Einmal konfiguriert, kann bequem mit nur einem Tastendruck ein Anruf ausgeloest werden. Allerdings ist das Konfigurieren dieser Funktionstasten fuer manche Personen zu kompliziert. Zudem koennen diese Tasten manchmal nur mit Rufnummern, die bereits im Telefon bzw. dessen Adressbuch gespeichert sind, belegt werden.

Zur Vereinfachung der Belegung von Tasten durch den Nutzer wird vorgeschlagen, eine Tastenbelegung (mit der Rufnummer des Anrufers) nach Annahme eines Anrufs durch beispielsweise ein laengeres Druecken der entsprechenden Zielwahltaste (auch Hotkey genannt) vorzusehen. Derzeit sind die numerischen Tasten beim Empfang eines Gespraechs unbelegt.

Diese Methode ermoeglicht eine sehr schnelle und intuitive Belegung von Zielwahltasten, was unter anderem Senioren besonders zugute kommt. Der Nutzer eines mit der beschriebenen Option ausgestatteten Telefons kann z.B. von einer ihm wichtigen Person angerufen werden und von dieser im Gespraech gebeten werden, eine geeignete Zifferntaste bis zum Ertoenen eines Bestaetigungssignals zu druec...