Browse Prior Art Database

Remote-Bedienung von Kommandozeilen-Programmen ueber Standard Web-Browser

IP.com Disclosure Number: IPCOM000021462D
Original Publication Date: 2004-Feb-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Feb-25
Document File: 1 page(s) / 47K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Auch heutzutage finden sich auf jeder EDV-Anlage noch viele Kommandozeilen-Programme zur Wartung oder zur Administration des Systems. Dies ist auch dann der Fall, wenn die eigentliche Benutzeroberflaeche grafisch ist. Solche Kommandozeilen-Programme sind allerdings meist nur sehr umstaendlich zu bedienen und koennen zudem nur nach einem Login auf der Anlage ausgefuehrt werden. Hierfuer werden zumeist spezielle Programme (z.B. telnet) verwendet, die manuell aufgerufen werden muessen. Zur Vereinfachung der Prozedur wird hiermit vorgeschlagen, solche Programme ueber normale Web-Browser bedienbar zu machen, wie sie auf fast jedem System zu finden sind. Hierzu wird eine Beschreibungssprache benoetigt, die die auszufuehrenden Programme mit ihren jeweiligen Parametern definiert. Ein Generator erstellt dann anhand dieser Beschreibungen geeignete HTML-Seiten. Auf der EDV-Anlage wird ein generisches CGI(Common Gateway Interface)-Skript installiert, welches die Anforderungen zur Ausfuehrung von Programmen entgegennimmt. Ein ebenfalls dort installierter Web-Server nimmt die HTML-requests an das CGI-Skript entgegen und sendet dessen Antworten an den Browser zurueck.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 82% of the total text.

Page 1 of 1

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J18080.doc page: 1

Remote-Bedienung von Kommandozeilen-Programmen ueber Standard Web- Browser

Idee: Juergen Haeusler, DE-Muenchen

Auch heutzutage finden sich auf jeder EDV-Anlage noch viele Kommandozeilen-Programme zur Wartung oder zur Administration des Systems. Dies ist auch dann der Fall, wenn die eigentliche Benutzeroberflaeche grafisch ist. Solche Kommandozeilen-Programme sind allerdings meist nur sehr umstaendlich zu bedienen und koennen zudem nur nach einem Login auf der Anlage ausgefuehrt werden. Hierfuer werden zumeist spezielle Programme (z.B. telnet) verwendet, die manuell aufgerufen werden muessen.

Zur Vereinfachung der Prozedur wird hiermit vorgeschlagen, solche Programme ueber normale Web- Browser bedienbar zu machen, wie sie auf fast jedem System zu finden sind. Hierzu wird eine Beschreibungssprache benoetigt, die die auszufuehrenden Programme mit ihren jeweiligen Parametern definiert. Ein Generator erstellt dann anhand dieser Beschreibungen geeignete HTML- Seiten. Auf der EDV-Anlage wird ein generisches CGI(Common Gateway Interface)-Skript installiert, welches die Anforderungen zur Ausfuehrung von Programmen entgegennimmt. Ein ebenfalls dort installierter Web-Server nimmt die HTML-requests an das CGI-Skript entgegen und sendet dessen Antworten an den Browser zurueck.

Diese Vorgehensweise bietet eine einfache grafische Bedienung von urspruenglich nicht grafischen Programmen ueber eine standardisierte Web-Oberflaeche mi...