Browse Prior Art Database

Clientseitige Speicherung des Seitenlayouts

IP.com Disclosure Number: IPCOM000022344D
Original Publication Date: 2004-Apr-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Apr-25
Document File: 1 page(s) / 19K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Fuer Webumgebungen werden haeufig Navigationsoberflaechen eingesetzt, in denen beispielsweise Teile der Oberflaeche geaendert werden, Menues aufklappen oder Rahmen (Frames) angewaehlt werden. Wenn der Nutzer die Sitzung (Session) beendet und spaeter erneut auf die Webseite (Website) zugreift, moechte er oft zu dem Zustand der Oberflaeche zurueckkehren, mit dem er die Sitzung beendet hat. Ueblicherweise werden derzeit alle Auftraege an den Server, die das Layout betreffen, auf dem Server benutzerspezifisch gespeichert. Wenn sich ein Benutzer erneut einwaehlt, wird das jeweilige Layout der anzuzeigenden Webseite mit Hilfe des auf dem Server gespeicherten Benutzerprofils erzeugt. Vorgeschlagen wird nun, alle das Layout aendernden Bedienungen im Query-String, welcher mit einem Auftrag wie der Anforderung einer Webseite an den Server geschickt wird, zu speichern. Durch diese Art der Speicherung der benutzerdefinierten Umgebung spiegelt der Query-String immer das aktuelle Layout der Bedienoberflaeche wieder, und anzuzeigende Seiten werden im entsprechenden Benutzerprofil erzeugt. Der Query-String kann in ueblichen Browsern an geeignetem Ort (z.B. unter ‚Favoriten‘ auf dem Client-Rechner) gespeichert werden, wobei auch mehrere unterschiedliche Queries moeglich sind.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 82% of the total text.

Page 1 of 1

S

Clientseitige Speicherung des Seitenlayouts

Idea: Michael Gossen, DE-Karlsruhe; Heinz-Christoph Schmolka, DE-Karlsruhe; Roland Heymann, DE-Nuernberg

Fuer Webumgebungen werden haeufig Navigationsoberflaechen eingesetzt, in denen beispielsweise Teile der Oberflaeche geaendert werden, Menues aufklappen oder Rahmen (Frames) angewaehlt werden. Wenn der Nutzer die Sitzung (Session) beendet und spaeter erneut auf die Webseite (Website) zugreift, moechte er oft zu dem Zustand der Oberflaeche zurueckkehren, mit dem er die Sitzung beendet hat. Ueblicherweise werden derzeit alle Auftraege an den Server, die das Layout betreffen, auf dem Server benutzerspezifisch gespeichert. Wenn sich ein Benutzer erneut einwaehlt, wird das jeweilige Layout der anzuzeigenden Webseite mit Hilfe des auf dem Server gespeicherten Benutzerprofils erzeugt.

Vorgeschlagen wird nun, alle das Layout aendernden Bedienungen im Query-String, welcher mit einem Auftrag wie der Anforderung einer Webseite an den Server geschickt wird, zu speichern. Durch diese Art der Speicherung der benutzerdefinierten Umgebung spiegelt der Query-String immer das aktuelle Layout der Bedienoberflaeche wieder, und anzuzeigende Seiten werden im entsprechenden Benutzerprofil erzeugt. Der Query-String kann in ueblichen Browsern an geeignetem Ort (z.B. unter ,Favoriten' auf dem Client-Rechner) gespeichert werden, wobei auch mehrere unterschiedliche Queries moeglich sind.

Mit Hilfe dieser Loesung muss auf dem Server keine Verwa...