Browse Prior Art Database

Photovoltaic Drug Delivery

IP.com Disclosure Number: IPCOM000022391D
Published in the IP.com Journal: Volume 4 Issue 4 (2004-04-25)
Included in the Prior Art Database: 2004-Apr-25
Document File: 1 page(s) / 18K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Durch Anlegen einer elektrischen Spannung an die menschliche (oder auch tierische) Haut kann die Diffusion von Wirkstoffen wie Wasser, ionischen oder polaren Fluessigkeiten deutlich verbessert werden. Dieser Umstand wird beispielsweise bei der Elektrophorese genutzt. Diese Fluessigkeiten koennen entweder selbst Wirkstoffe oder aber Traeger von Wirkstoffen sein. Mittels organischer, flexibler photovoltaischer Elemente (Solarzellen) als Spannungsquelle, die direkt auf die menschliche Haut aufgebracht werden, kann eine deutliche Verbesserung in der Verabreichung und in der Beschleunigung der Wirkung von Medikamenten oder Kosmetika, die ueber die Haut verabreicht werden, erreicht werden.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 95% of the total text.

Page 1 of 1

S

Photovoltaic Drug Delivery

Idea: Dr. Christoph Josef Brabec, DE-Erlangen; Rainer Nies, DE-Erlangen

Durch Anlegen einer elektrischen Spannung an die menschliche (oder auch tierische) Haut kann die Diffusion von Wirkstoffen wie Wasser, ionischen oder polaren Fluessigkeiten deutlich verbessert werden. Dieser Umstand wird beispielsweise bei der Elektrophorese genutzt. Diese Fluessigkeiten koennen entweder selbst Wirkstoffe oder aber Traeger von Wirkstoffen sein.

Mittels organischer, flexibler photovoltaischer Elemente (Solarzellen) als Spannungsquelle, die direkt auf die menschliche Haut aufgebracht werden, kann eine deutliche Verbesserung in der Verabreichung und in der Beschleunigung der Wirkung von Medikamenten oder Kosmetika, die ueber die Haut verabreicht werden, erreicht werden.

Dabei kann die Spannungsquelle beispielsweise aus einer Duennschichtsolarzelle bestehen, auf deren Substrat die entsprechenden Kosmetika oder Medikamente aufgebracht sind. Durch Aufkleben des Elementes auf die menschliche Haut wird der Kontakt geschlossen. Sobald Licht auf die Solarzelle trifft und sich dadurch eine elektrische Spannung aufbaut, beginnt die beschleunigte Abgabe.

Es ist auch moeglich, eine Creme zu verwenden, die photovoltaisch reagiert. Diese Creme besteht aus einer Mischung von kosmetischen Wirkstoffen und photovoltaischen Molekuelen. Sie wird direkt auf die Haut aufgetragen. Dann wird eine duenne organische Gegenelektrode aufgelegt oder ebenfalls aufgetragen und dam...