Browse Prior Art Database

D-LAN Phone

IP.com Disclosure Number: IPCOM000023328D
Published in the IP.com Journal: Volume 4 Issue 4 (2004-04-25)
Included in the Prior Art Database: 2004-Apr-25
Document File: 1 page(s) / 55K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Telefone beispielsweise fuer Bueros, die eine Datenuebertragung per LAN (Local Area Network) zulassen, benoetigen zumeist eine eigene Stromversorgung (vgl. Abb. 1, links). Bei entsprechender Eignung des Telefons bietet eine an die Stromversorgung gekoppelte IP-Datenuebertragung (IP - Internet Protocol) Vorteile (vgl. Abb. 1, rechts). Das Telefon benoetigt nur noch einen speziellen Stecker fuer die mit der Stromzufuhr kombinierte Datenuebertragung. Damit entfaellt die Notwendigkeit der Verlegung eines LAN-Kabels. Die zu uebertragenden Daten muessen in diesem Fall mittels eines beispielsweise in das Telefon integrierten Wandlers aufbereitet werden.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

S

D-LAN Phone

Idea: Holger Hoffmann, DE-Witten

Telefone beispielsweise fuer Bueros, die eine Datenuebertragung per LAN (Local Area Network) zulassen, benoetigen zumeist eine eigene Stromversorgung (vgl. Abb. 1, links). Bei entsprechender Eignung des Telefons bietet eine an die Stromversorgung gekoppelte IP-Datenuebertragung (IP - Internet Protocol) Vorteile (vgl. Abb. 1, rechts).

Das Telefon benoetigt nur noch einen speziellen Stecker fuer die mit der Stromzufuhr kombinierte Datenuebertragung. Damit entfaellt die Notwendigkeit der Verlegung eines LAN-Kabels. Die zu uebertragenden Daten muessen in diesem Fall mittels eines beispielsweise in das Telefon integrierten Wandlers aufbereitet werden.

Eine derartige Anschlussart weist eine groessere Flexibilitaet auf als die herkoemmliche Technik, bei der jeweils ein Anschluss fuer die Datenuebertragung und ein Anschluss fuer die Stromversorgung erforderlich ist. Mehrere Geraete - beispielsweise Telefone, Computer, Modems, Router, Gateways, etc. - koennen auf diese Weise datentechnisch ueber das Stromnetz miteinander verbunden werden.

Abb. 1:

Abb. 2:

© SIEMENS AG 2004 file: 2004J03193.doc page: 1

[This page contains 2 pictures or other non-text objects]