Browse Prior Art Database

Integration eines persoenlichen Telefonbuchs in Festnetzgeraete und Synchronisation ueber integrierte Schnittstellen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000023756D
Original Publication Date: 2004-Apr-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Apr-25
Document File: 1 page(s) / 17K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Mobiltelefone und PDAs besitzen meist ein integriertes persoenliches Telefonbuch. Zudem besitzen diese Geraete meist eine/mehrere Schnittstelle/n (kabellose oder kabelgebundene) mit der/denen es moeglich ist, Daten mit einem anderen Geraet auszutauschen, insbesondere die Daten des Telefonbuchs. Herkoemmliche Festnetzendgeraete (Telefone, schnurlose Telefone) oder TK-(TeleKommunikations) Anlagen besitzen diese Moeglichkeit nicht.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

S

Integration eines persoenlichen Telefonbuchs in Festnetzgeraete und Synchronisation ueber integrierte Schnittstellen

Idea: Diyap Canbolant, AT-Wien

Mobiltelefone und PDAs besitzen meist ein integriertes persoenliches Telefonbuch. Zudem besitzen diese Geraete meist eine/mehrere Schnittstelle/n (kabellose oder kabelgebundene) mit der/denen es moeglich ist, Daten mit einem anderen Geraet auszutauschen, insbesondere die Daten des Telefonbuchs. Herkoemmliche Festnetzendgeraete (Telefone, schnurlose Telefone) oder TK- (TeleKommunikations) Anlagen besitzen diese Moeglichkeit nicht.

Es wird vorgeschlagen, in Festnetzendgeraete und/oder TK-Anlagen ein persoenliches Telefonbuch und eine oder mehrere Schnittstellen zu integrieren. Ein integriertes Telefonbuch in zentralen TK- Anlagen kann allen angeschlossenen Endgeraeten zu Verfuegung gestellt werden. Die integrierten Schnittstellen koennen kabelgebunden (z.B. RS232) oder kabellos (z.B. Infrarot, Bluetooth oder WLAN) ausgefuehrt sein. Ueber diese Schnittstellen koennen die Festnetzendgeraete und/oder TK- Anlagen mit anderen Geraeten Daten austauschen. So kann z.B. das Telefonbuch mit dem Telefonbuch eines mitgefuehrten Mobiltelefons oder PDA synchronisiert werden. Bei externen Anrufen kann die Nummer des Anrufers erkannt werden und sein Name im Display angezeigt werden.

© SIEMENS AG 2004 file: 2004J03181.doc page: 1