Browse Prior Art Database

Kostenoptimierter Aufbau von Telefon/Video-Konferenzen bei ueber verschiedene Standorte/Laender verteilten Teilnehmern

IP.com Disclosure Number: IPCOM000023760D
Published in the IP.com Journal: Volume 4 Issue 4 (2004-04-25)
Included in the Prior Art Database: 2004-Apr-25
Document File: 2 page(s) / 57K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Weltweit operierende Unternehmen haben Kommunikationssysteme, die in der Regel auch ueber oeffentliche Netze (Public Switched Telephone Network, PSTN) verbunden sind. Wird eine Konferenz zwischen mehreren Mitarbeitern an verschiedenen Standorten aufgebaut, sind die Verbindungskosten ueblicherweise davon abhaengig, ob beispielsweise eine laenderbezogene Buendelung von Teilnehmern moeglich ist. Zudem kann die Hoehe von Verbindungsentgelten von der Aufbaurichtung der Verbindung abhaengen. Eine automatische Optimierung der Kosten von Konferenzverbindungen ist bislang nicht durchfuehrbar. Die automatische Kostenoptimierung beim Aufbau von auf mehrere Standorte verteilte Konferenzen wird nun durch die so genannte CTI (Computer Telephony Integration) ermoeglicht. Die Nutzung der Unterstuetzung des Telefondienstes durch die Computertechnik zur automatischen Kostenoptimierung wird im Folgenden vorgestellt.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 52% of the total text.

Page 1 of 2

S

Kostenoptimierter Aufbau von Telefon/Video-Konferenzen bei ueber verschiedene Standorte/Laender verteilten Teilnehmern

Idea: Thomas Lederer, DE-Muenchen; Dr. Harald Mueller, DE-Muenchen

Weltweit operierende Unternehmen haben Kommunikationssysteme, die in der Regel auch ueber oeffentliche Netze (Public Switched Telephone Network, PSTN) verbunden sind. Wird eine Konferenz zwischen mehreren Mitarbeitern an verschiedenen Standorten aufgebaut, sind die Verbindungskosten ueblicherweise davon abhaengig, ob beispielsweise eine laenderbezogene Buendelung von Teilnehmern moeglich ist. Zudem kann die Hoehe von Verbindungsentgelten von der Aufbaurichtung der Verbindung abhaengen. Eine automatische Optimierung der Kosten von Konferenzverbindungen ist bislang nicht durchfuehrbar.

Die automatische Kostenoptimierung beim Aufbau von auf mehrere Standorte verteilte Konferenzen wird nun durch die so genannte CTI (Computer Telephony Integration) ermoeglicht. Die Nutzung der Unterstuetzung des Telefondienstes durch die Computertechnik zur automatischen Kostenoptimierung wird im Folgenden vorgestellt.

Ein Kommunikationsteilnehmer A am Standort A mit der PBX A (PBX: Private Branch eXchange - Nebenstellenanlage zur Verbindung einer internen Telefoninstallation mit dem oeffentlichen Telefonnetz) gibt einen Auftrag an einen Konferenzdienst KA , der die Aufgabe hat, via CTI die Konferenz moeglichst kostenguenstig aufzubauen. KA ermittelt den besten Standort X und uebermittelt dem dortigen Konferenzdienst KX den Auftrag, worauf hin KX die Konferenz der Teilnehmer mittels CTI aufbaut. Gegebenenfalls koennen zum Aufbau der Konferenz auch virtuelle Teilnehmer (d.h. PBX- Teilnehmer ohne physikalisches Endgeraet) genutzt werden, von denen zunaechst Verbindungen aufgebaut und dann zu einer Konferenz zusammengeschaltet werden.

Eine Erweiterung des Verfahrens stellt das automatische Zusammenschalten auch mehrerer Konferenzen zu einer groesseren Konferenz dar. In einem Beispiel befinden sich die Teilnehmer A, B, C in Deutschland, die Teilnehmer D, E, F, G in den USA. Wenn Teilnehmer A die Konferenz einleitet, baut das System zwei Konferenzen auf: Teilnehmer A, B, C sind in einer Konferenz an PBX 1 zusammengeschaltet und mit Teilnehmer D verbunden. Der Teilnehmer D ist seinerseits in einer Konferenz mit E, F, G. Das System und schaltet diese beiden Konferenzen dann zu einer gemeinsamen Konferenz zusammen.

Eine Ausfuehrungsvariante ist der Einsatz des Verfahrens fuer Einzelgespraeche, um so eine kostenoptimierte Ausrichtung der Einzelverbindungen zu ermoeglichen. Wird beispielsweise aus Deutschland ein Gespraech Deutschland-USA mittels CTI (durch eine Web-Anwendu...