Browse Prior Art Database

Mobile Panel kombiniert mit Optoelektronik fuer Servicezwecke

IP.com Disclosure Number: IPCOM000028891D
Original Publication Date: 2004-Jul-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Jul-25
Document File: 1 page(s) / 19K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Tritt bei industriellen Anlagen der Servicefall ein, dann stehen bislang zumeist vor Ort nur unzureichende Informationen bzw. nur ungenuegend ausgebildete Mitarbeiter fuer das Auffinden bzw. das Beheben der Fehler zur Verfuegung. Dadurch wird die Fehlerauffindung bzw. Fehlerbehebung relativ aufwaendig, da oftmals ein Servicemitarbeiter anreisen muss, um die Fehlerquelle zu bestimmen und zu beheben. Die Idee zur Loesung dieses Problems besteht in der Verwendung von mobilen Panels, die leitungsgebunden oder kabellos ausgefuehrt sein koennen. Diese Panels werden nun mit einem integrierten oder aufsteckbaren optoelektronischen System wie beispielsweise einer digitalen Kamera ausgeruestet. Auf diese Weise koennen Bilder oder Videos von der realen Umgebung vor Ort einem Mitarbeiter der Serviceabteilung zur Verfuegung gestellt werden. Gleichzeitig koennen auf dem Display des mobilen Panels Hilfsmassnahmen in Form von beispielsweise Bildern oder Sequenzen dargestellt werden. Fuer den Datenaustausch kann ein Netzsystem wie ein Intranet oder Internet genutzt werden. Darueber findet auch die Kommunikation zwischen dem Mitarbeiter vor Ort und der Servicestelle statt. Die Servicestelle kann den Mitarbeiter anhand des gelieferten Bildmaterials so fuehren, dass dieser den jeweiligen Fehler finden und beheben kann. Dafuer stehen der Servicestelle virtuelle Bilder und Problemloesungen und Szenarien zur Verfuegung.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 80% of the total text.

Page 1 of 1

S

Mobile Panel kombiniert mit Optoelektronik fuer Servicezwecke

Idee: Gerold Balling, DE-Erlangen; Stefan Dolansky, DE-Erlangen

Tritt bei industriellen Anlagen der Servicefall ein, dann stehen bislang zumeist vor Ort nur unzureichende Informationen bzw. nur ungenuegend ausgebildete Mitarbeiter fuer das Auffinden bzw. das Beheben der Fehler zur Verfuegung. Dadurch wird die Fehlerauffindung bzw. Fehlerbehebung relativ aufwaendig, da oftmals ein Servicemitarbeiter anreisen muss, um die Fehlerquelle zu bestimmen und zu beheben.

Die Idee zur Loesung dieses Problems besteht in der Verwendung von mobilen Panels, die leitungsgebunden oder kabellos ausgefuehrt sein koennen. Diese Panels werden nun mit einem integrierten oder aufsteckbaren optoelektronischen System wie beispielsweise einer digitalen Kamera ausgeruestet. Auf diese Weise koennen Bilder oder Videos von der realen Umgebung vor Ort einem Mitarbeiter der Serviceabteilung zur Verfuegung gestellt werden. Gleichzeitig koennen auf dem Display des mobilen Panels Hilfsmassnahmen in Form von beispielsweise Bildern oder Sequenzen dargestellt werden. Fuer den Datenaustausch kann ein Netzsystem wie ein Intranet oder Internet genutzt werden. Darueber findet auch die Kommunikation zwischen dem Mitarbeiter vor Ort und der Servicestelle statt.

Die Servicestelle kann den Mitarbeiter anhand des gelieferten Bildmaterials so fuehren, dass dieser den jeweiligen Fehler finden und beheben kann. Dafuer stehen der Servicestelle virtue...