Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Bildauswertungsverfolgung

IP.com Disclosure Number: IPCOM000028922D
Original Publication Date: 2004-Jul-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Jul-25
Document File: 1 page(s) / 17K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Bei der Analyse der Patientendaten stehen dem Arzt meistens viele Bilder z.B. Roentgen- oder Magnetresonanzaufnahmen zur Verfuegung. Diese Bilddaten sind elektronisch auf einem Rechner gespeichert und werden mittels eines Browsers dem Arzt zur Verfuegung gestellt. Bisher kann der Arzt bei der Datenanalyse nicht erkennen, ob ein bestimmtes Bild schon fuer die Analyse/Diagnose herangezogen worden ist oder ob es schon von einer Nachbearbeitungssoftware verwendet worden ist.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

S

Bildauswertungsverfolgung

Idee: Dr. Stefan Assmann, DE-Erlangen

Bei der Analyse der Patientendaten stehen dem Arzt meistens viele Bilder z.B. Roentgen- oder Magnetresonanzaufnahmen zur Verfuegung. Diese Bilddaten sind elektronisch auf einem Rechner gespeichert und werden mittels eines Browsers dem Arzt zur Verfuegung gestellt. Bisher kann der Arzt bei der Datenanalyse nicht erkennen, ob ein bestimmtes Bild schon fuer die Analyse/Diagnose herangezogen worden ist oder ob es schon von einer Nachbearbeitungssoftware verwendet worden ist.

Es wird vorgeschlagen, bereits ausgewertete oder von einer Nachbearbeitungssoftware verwendete Bilder als "verwendet" zu markieren. Diese Markierung wird elektronisch gespeichert. Beim Sichten eines Bildes wird dem Arzt angezeigt, ob das Bild bereits zur Analyse verwendet wurde. Dadurch behaelt der Arzt den Ueberblick, welche Bilder schon verwendet wurden. Es kann auch festgestellt werden, ob saemtliche Bilder zur Datenanalyse verwendet wurden.

© SIEMENS AG 2004 file: 2004J08811.doc page: 1