Browse Prior Art Database

Herstellerunabhaengige und -uebergreifende Stoerfalldatenbank aktuell an Maschinen und Anlagen verfuegbar

IP.com Disclosure Number: IPCOM000030774D
Original Publication Date: 2004-Sep-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Sep-25
Document File: 1 page(s) / 169K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Maschinen und Anlagen im industriellen Bereich setzen sich haeufig aus Komponenten verschiedener Hersteller und Sublieferanten zusammen. Fuer Betreiber derartiger Anlagen kann es wuenschenswert sein, z.B. die verschiedenen Anleitungen zur Stoerungsbeseitigung in einer Stoerfalldatenbank zu archivieren und die Informationen im Bedarfsfall verfuegbar zu machen. Bisherige Loesungen erlauben haeufig jedoch nur den Zugriff auf die Datenbanken einzelner Steuerungs- und Maschinenhersteller. Vorgeschlagen wird nun ein gemeinsames Datenbanksystem, das sowohl einem Maschinenhersteller (einschliesslich aller Sublieferanten) als auch einem Maschinenbetreiber die Moeglichkeit gibt auf die Datenbank zuzugreifen, diese zu aktualisieren und zu verwalten. Ferner kann eine ebenfalls vorgesehene Analyse der Zustaende der Maschinen entsprechende Stoerungsbehebungsvorschlaege liefern. Da diese Analyse mittels der vorgeschlagenen Datenbankarchitektur auch firmenuebergreifend erfolgen kann, wird eine interdisziplinaere Stoerungsanalyse ermoeglicht. Wer tatsaechlich Zugriff auf die Datenbank erhaelt, kann mittels einer Userverwaltung der Serverapplikation eingestellt werden.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 56% of the total text.

Page 1 of 1

S

Herstellerunabhaengige und -uebergreifende Stoerfalldatenbank aktuell an Maschinen und Anlagen verfuegbar

Idee: Rainer Barth, DE-Leinfelden-Echterdingen

Maschinen und Anlagen im industriellen Bereich setzen sich haeufig aus Komponenten verschiedener Hersteller und Sublieferanten zusammen. Fuer Betreiber derartiger Anlagen kann es wuenschenswert sein, z.B. die verschiedenen Anleitungen zur Stoerungsbeseitigung in einer Stoerfalldatenbank zu archivieren und die Informationen im Bedarfsfall verfuegbar zu machen. Bisherige Loesungen erlauben haeufig jedoch nur den Zugriff auf die Datenbanken einzelner Steuerungs- und Maschinenhersteller.

Vorgeschlagen wird nun ein gemeinsames Datenbanksystem, das sowohl einem Maschinenhersteller (einschliesslich aller Sublieferanten) als auch einem Maschinenbetreiber die Moeglichkeit gibt auf die Datenbank zuzugreifen, diese zu aktualisieren und zu verwalten. Ferner kann eine ebenfalls vorgesehene Analyse der Zustaende der Maschinen entsprechende Stoerungsbehebungsvorschlaege liefern. Da diese Analyse mittels der vorgeschlagenen Datenbankarchitektur auch firmenuebergreifend erfolgen kann, wird eine interdisziplinaere Stoerungsanalyse ermoeglicht. Wer tatsaechlich Zugriff auf die Datenbank erhaelt, kann mittels einer Userverwaltung der Serverapplikation eingestellt werden.

Ausfuehrungsbeispiel:

Auf einem Server wird ein komplettes System zur Ablage von Stoerfallwissen hinterlegt. Dieses System beinhaltet eine Serverapplikation, die...