Browse Prior Art Database

Lichtbogenloescheinrichtung an Schleifkontakten von Stromschienen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000030778D
Published in the IP.com Journal: Volume 4 Issue 9 (2004-09-25)
Included in the Prior Art Database: 2004-Sep-25
Document File: 1 page(s) / 22K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Die Gleichstromzufuehrung ueber Stromschienen einer Schienenstrecke besteht aus mehreren Einzelabschnitten. Fuer die Zufuehrung zum Verbraucher wird ein Schleifkontakt benutzt. Zwischen den einzelnen Abschnitten wird die Stromschiene jeweils unterbrochen. Beim Ueberfahren einer solchen Unterbrechung wird der Strom zunaechst von Speiseabschnitt 1 auf den Schleifkontakt gefuehrt. Dieser Strom reisst dann unter Bildung eines Lichtbogens ab. Danach wird die Versorgung vom Speiseabschnitt 2 uebernommen. Zu Problemen kommt es, wenn der Verbraucher kurz hinter einer Unterbrechung zum Stehen kommt. Dann wird naemlich die Speisung weiterhin unter Bildung eines Lichtbogens vom Abschnitt 1 uebernommen. Dies fuehrt zu hohem Verschleiss und unter Umstaenden sogar zu einer Zerstoerung des Stromabnehmers. Bislang existiert keine Loesung fuer dieses Problem.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 69% of the total text.

Page 1 of 1

S

Lichtbogenloescheinrichtung an Schleifkontakten von Stromschienen

Idee: Dr. Karsten Rechenberg, DE-Erlangen, Dieter Sprenger, DE-Erlangen

Die Gleichstromzufuehrung ueber Stromschienen einer Schienenstrecke besteht aus mehreren Einzelabschnitten. Fuer die Zufuehrung zum Verbraucher wird ein Schleifkontakt benutzt. Zwischen den einzelnen Abschnitten wird die Stromschiene jeweils unterbrochen. Beim Ueberfahren einer solchen Unterbrechung wird der Strom zunaechst von Speiseabschnitt 1 auf den Schleifkontakt gefuehrt. Dieser Strom reisst dann unter Bildung eines Lichtbogens ab. Danach wird die Versorgung vom Speiseabschnitt 2 uebernommen. Zu Problemen kommt es, wenn der Verbraucher kurz hinter einer Unterbrechung zum Stehen kommt. Dann wird naemlich die Speisung weiterhin unter Bildung eines Lichtbogens vom Abschnitt 1 uebernommen. Dies fuehrt zu hohem Verschleiss und unter Umstaenden sogar zu einer Zerstoerung des Stromabnehmers. Bislang existiert keine Loesung fuer dieses Problem.

Es wird daher vorgeschlagen, an den vorhandenen Schleifkontakt einen weiteren nachlaufenden Schleifkontakt zu befestigen, wie in Abbildung 1 gezeigt wird. Dieser nachlaufende Kontakt ist elektrisch ueber einen Kaltleiter mit dem Hauptschleifkontakt verbunden. Beim Ueberfahren einer Stromschienenunterbrechung kommutiert der Strom dann auf den nachlaufenden Kontakt. Der Stromfluss durch diesen fuehrt zu einer Erwaermung des Kaltleiters, einer Erhoehung des Widerstandes und damit zu einem z...