Browse Prior Art Database

FI-Schutzschalter fuer CT-Anlagen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000030952D
Published in the IP.com Journal: Volume 4 Issue 10 (2004-10-25)
Included in the Prior Art Database: 2004-Oct-25
Document File: 1 page(s) / 17K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

In jedem Computertomographen (CT) muss eine elektronische Schutzeinrichtung zur Erkennung von Fehler- und Ableitstroemen vorhanden sein. In herkoemmlichen Anlagen wird die Ueberwachungsschaltung durch einen Leistungsschutzschalter in Kombination mit einem Differenzstromueberwachungsmodul und einer Messspule realisiert.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

S

FI-Schutzschalter fuer CT-Anlagen

Idee: Wolfgang Streubel, DE-Forchheim

In jedem Computertomographen (CT) muss eine elektronische Schutzeinrichtung zur Erkennung von Fehler- und Ableitstroemen vorhanden sein. In herkoemmlichen Anlagen wird die Ueberwachungsschaltung durch einen Leistungsschutzschalter in Kombination mit einem Differenzstromueberwachungsmodul und einer Messspule realisiert.

Es wird vorgeschlagen, den Leistungsschalter und das Fehlerstrommodul in einer Komponente zu vereinigen. Durch die Verwendung eines Fehlerstrommoduls in entsprechender Leistungsklasse kann dann auf den Einsatz einer Messspule verzichtet werden. Durch diese kombinierte Loesung wird der Platzbedarf der Schutzeinrichtung reduziert. Zudem ist sie durch den geringeren Aufwand fuer Verdrahtung und Wartung verglichen mit bisherigen Implementierungen kostenguenstiger.

© SIEMENS AG 2004 file: 2004J13634.doc page: 1