Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Einsatz von mit waermeleitfaehigen Fuellstoffen gefuellten Thermoplasten fuer Isolierteile, um die in elektrischen Maschinen entstehende Waerme besser abzufuehren

IP.com Disclosure Number: IPCOM000031551D
Original Publication Date: 2004-Oct-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Oct-25
Document File: 1 page(s) / 20K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Bislang werden thermoplastische Werkstoffe zur Erhoehung der mechanischen Festigkeit und der Erhoehung der Formbestaendigkeit bei Waerme mit Glasfasern, Glaskugel usw. gefuellt. Thermoplastische Bauteile fuer elektrisch leitende Wicklungen und Spulen fuer beispielsweise Statoren oder Transformatoren werden aus diesem Material gefertigt. Ziel der Idee ist es nun, die Waermeleitfaehigkeit von derartigen thermoplastischen Bauteilen zu verbessern, um somit die Waermeabfuhr des jeweiligen elektrischen Bauteils und folglich des gesamten Elektromotors zu verbessern. Dies kann durch die Zugabe von Fuellstoffen mit einer hohen Waermeleitfaehigkeit wie beispielsweise Quarzmehl, Quarzgutmehl, Wollastonit, Aluminiumoxid (AlO2) usw. erreicht werden.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 82% of the total text.

Page 1 of 1

S

Einsatz von mit waermeleitfaehigen Fuellstoffen gefuellten Thermoplasten fuer Isolierteile, um die in elektrischen Maschinen entstehende Waerme besser abzufuehren

Idee: Bruno Heim, DE-Bad Neustadt

Bislang werden thermoplastische Werkstoffe zur Erhoehung der mechanischen Festigkeit und der Erhoehung der Formbestaendigkeit bei Waerme mit Glasfasern, Glaskugel usw. gefuellt. Thermoplastische Bauteile fuer elektrisch leitende Wicklungen und Spulen fuer beispielsweise Statoren oder Transformatoren werden aus diesem Material gefertigt.

Ziel der Idee ist es nun, die Waermeleitfaehigkeit von derartigen thermoplastischen Bauteilen zu verbessern, um somit die Waermeabfuhr des jeweiligen elektrischen Bauteils und folglich des gesamten Elektromotors zu verbessern. Dies kann durch die Zugabe von Fuellstoffen mit einer hohen Waermeleitfaehigkeit wie beispielsweise Quarzmehl, Quarzgutmehl, Wollastonit, Aluminiumoxid (AlO2)

usw. erreicht werden.

Derartig optimierte Thermoplastbauteile eignen sich insbesondere fuer Polspulenmotoren, bei denen wegen der geringen Waermeuebergangsflaeche von Spule zu Nutzahn gegenueber dem mehrpoligen konservativen Blechschnitt der Isolierkoerper der Bereich der geringsten Waermeabfuhr darstellt. Durch die verbesserte Waermeleitfaehigkeit des Spulenkoerpers kann die entstehende Waerme schneller in das benachbarte Bauteil transportiert werden. Bei Polspulenmotoren kann bei kompakt gewickelten Spulen die Entwaermung des Stators durch den Einsatz von...