Browse Prior Art Database

System fuer die bidirektionale Kommunikation zwischen Autofahrer und Aussenwelt

IP.com Disclosure Number: IPCOM000032020D
Original Publication Date: 2004-Nov-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Nov-25
Document File: 1 page(s) / 18K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Um den Informationsaustausch zwischen beispielsweise dem Fuehrer eines Fahrzeugs und anderen, ausserhalb des Fahrzeugs befindlichen Personen zu verbessern sowie die Sicherheit der Beteiligten zu erhoehen, kann ein technisches System zu Hilfe genommen werden, wie es im Folgenden beschrieben ist. Hierbei kommt ein Sprechsystem mit Lautsprecher und Mikrofon zum Einsatz, welches zur bidirektionalen Kommunikation zwischen den Fahrzeuginsassen (z.B. dem Fahrer) und der Aussenumgebung des Fahrzeugs verwendet wird. Diese Systemloesung bietet dem Fahrer bzw. der Fahrerin eine Moeglichkeit zur fruehzeitigen Kommunikationsaufnahme mit einer sich ausserhalb des Fahrzeugs befindenden und ggf. zeichengebenden Person, wodurch eine Vergroesserung der Reaktions- oder Handlungszeit fuer die Beteiligten erreicht wird. Des Weiteren kann die Kommunikation auch mit einem gewissen Abstand zwischen Fahrzeug und aussen befindlicher Person stattfinden, ohne zur akustischen Verstaendigung beispielsweise Tuer oder Fenster des Fahrzeugs oeffnen zu muessen.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

S

System fuer die bidirektionale Kommunikation zwischen Autofahrer und Aussenwelt

Idee: Riaz Hemmat-Esfandabadi, DE-Villingen

Um den Informationsaustausch zwischen beispielsweise dem Fuehrer eines Fahrzeugs und anderen, ausserhalb des Fahrzeugs befindlichen Personen zu verbessern sowie die Sicherheit der Beteiligten zu erhoehen, kann ein technisches System zu Hilfe genommen werden, wie es im Folgenden beschrieben ist.

Hierbei kommt ein Sprechsystem mit Lautsprecher und Mikrofon zum Einsatz, welches zur bidirektionalen Kommunikation zwischen den Fahrzeuginsassen (z.B. dem Fahrer) und der Aussenumgebung des Fahrzeugs verwendet wird. Diese Systemloesung bietet dem Fahrer bzw. der Fahrerin eine Moeglichkeit zur fruehzeitigen Kommunikationsaufnahme mit einer sich ausserhalb des Fahrzeugs befindenden und ggf. zeichengebenden Person, wodurch eine Vergroesserung der Reaktions- oder Handlungszeit fuer die Beteiligten erreicht wird. Des Weiteren kann die Kommunikation auch mit einem gewissen Abstand zwischen Fahrzeug und aussen befindlicher Person stattfinden, ohne zur akustischen Verstaendigung beispielsweise Tuer oder Fenster des Fahrzeugs oeffnen zu muessen.

Zur automatischen Aktivierung der bidirektionalen Kommunikation ist eine abschaltbare Spracherkennung (zur Erkennung von z.B. "Hilfe bitte", "Bitte anhalten") und/oder Bilderkennung (zur Erkennung und Ueberwachung der Gesamtsituation) installiert.

© SIEMENS AG 2004 file: 2004J15794.doc page: 1