Browse Prior Art Database

Olfaktorische Rueckmeldung im Rahmen von Massnahmen des Workload Management

IP.com Disclosure Number: IPCOM000032783D
Original Publication Date: 2004-Dec-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Dec-25
Document File: 1 page(s) / 20K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

In Kraftfahrzeugen ist es durch geeignete Massnahmen moeglich, das Ausmass der Fahrerbeanspruchung zu messen. Bei Ueberbeanspruchung besteht die Gefahr, dass der Fahrer seine Hauptaufgabe das Fahren nicht mehr ohne Fehler ausfuehren kann und in Situationen, in denen die Beanspruchung ueber einen laengeren Zeitraum zu niedrig ist, besteht eine reelle Einschlafgefahr. Ist eine Ueber- bzw. Unterforderungssituation gemessen worden, dann koennen fahrzeugseitig Massnahmen ergriffen werden, die zu einer Harmonisierung des Beanspruchungsniveaus fuehren. So kann zum Beispiel in Situationen, in denen die Beanspruchung als zu niedrig eingestuft wurde, die Innenraumtemperatur abgesenkt werden und das Navigationsgeraet kann auf einen Rastplatz hinweisen. Damit Massnahmen zur Beanspruchungsmodellierung erfolgreich sind, ist jedoch ein umfassendes Ansprechen aller beteiligten Sinneskanaele erforderlich. Hierbei kann auch der olfaktorische Bereich beruecksichtigt werden.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 52% of the total text.

Page 1 of 1

S

Olfaktorische Rueckmeldung im Rahmen von Massnahmen des Workload Management

Idee: Vera Donk, DE-Babenhausen; Guido Meier-Arendt, DE-Babenhausen

In Kraftfahrzeugen ist es durch geeignete Massnahmen moeglich, das Ausmass der Fahrerbeanspruchung zu messen. Bei Ueberbeanspruchung besteht die Gefahr, dass der Fahrer seine Hauptaufgabe das Fahren nicht mehr ohne Fehler ausfuehren kann und in Situationen, in denen die Beanspruchung ueber einen laengeren Zeitraum zu niedrig ist, besteht eine reelle Einschlafgefahr. Ist eine Ueber- bzw. Unterforderungssituation gemessen worden, dann koennen fahrzeugseitig Massnahmen ergriffen werden, die zu einer Harmonisierung des Beanspruchungsniveaus fuehren. So kann zum Beispiel in Situationen, in denen die Beanspruchung als zu niedrig eingestuft wurde, die Innenraumtemperatur abgesenkt werden und das Navigationsgeraet kann auf einen Rastplatz hinweisen. Damit Massnahmen zur Beanspruchungsmodellierung erfolgreich sind, ist jedoch ein umfassendes Ansprechen aller beteiligten Sinneskanaele erforderlich. Hierbei kann auch der olfaktorische Bereich beruecksichtigt werden.

Bestimmte Gerueche koennen einen stimulierenden oder beruhigenden Effekt auf Menschen haben. Wird durch eine Beanspruchungsmessung eine Veraenderung der Beanspruchung festgestellt, so kann mittels eines entsprechenden Duftes der aktuellen Beanspruchungssituation entgegen gesteuert werden. Das gilt sowohl fuer den Unterforderungsfall als auch fuer die Situation Ueberfor...