Browse Prior Art Database

Einfacher OSI Protokolladapter als Ersatz fuer eine vollstaendige kommerzielle OSI Stack Implementierung

IP.com Disclosure Number: IPCOM000032785D
Published in the IP.com Journal: Volume 4 Issue 12 (2004-12-25)
Included in the Prior Art Database: 2004-Dec-25
Document File: 1 page(s) / 76K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Das Data Communication Network (DCN) von Synchronous Digital Hierarchy (SDH) Netzelementen verwendet bisher den Open System Interconnection (OSI) Protokollstack. In heutiger Zeit verlangen Kunden immer oefter nach einem Internet Protokoll (IP) basierten DCN. Dabei soll jedoch die Kompatibilitaet zu bereits installierten OSI Komponenten bewahrt bleiben. Dazu muessen in beide Protokollstacktypen (OSI und IP) sog. Tunnel implementiert werden. Bisher werden hierfuer zwei komplette Protokollstacks auf allen SDH Netzelementen sowie SDH Management Stationen, welche die Konfiguration von Tunneln gestatten, implementiert. Anmerkung: Der Transport des OSI Protokolls in einem IP Tunnel ist in RFC1700 und RFC1701 spezifiziert. Ein Vorschlag zum Transport von IP Telegrammen in einem OSI CLNP (Connectionless Network Protokoll) Tunnel ist in RFC3147 beschrieben.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 77% of the total text.

Page 1 of 1

S

Einfacher OSI Protokolladapter als Ersatz fuer eine vollstaendige kommerzielle OSI Stack Implementierung

Idee: Andreas Kretschmer, DE-Muenchen

Das Data Communication Network (DCN) von Synchronous Digital Hierarchy (SDH) Netzelementen verwendet bisher den Open System Interconnection (OSI) Protokollstack. In heutiger Zeit verlangen Kunden immer oefter nach einem Internet Protokoll (IP) basierten DCN. Dabei soll jedoch die Kompatibilitaet zu bereits installierten OSI Komponenten bewahrt bleiben. Dazu muessen in beide Protokollstacktypen (OSI und IP) sog. Tunnel implementiert werden. Bisher werden hierfuer zwei komplette Protokollstacks auf allen SDH Netzelementen sowie SDH Management Stationen, welche die Konfiguration von Tunneln gestatten, implementiert. Anmerkung: Der Transport des OSI Protokolls in einem IP Tunnel ist in RFC1700 und RFC1701 spezifiziert. Ein Vorschlag zum Transport von IP Telegrammen in einem OSI CLNP (Connectionless Network Protokoll) Tunnel ist in RFC3147 beschrieben.

Durch geeignete Auswahl einer Untermenge von Protokollen, kann der Aufwand fuer die Realisierung eines IP ueber OSI Tunnels soweit reduziert werden, dass keine teure, kommerzielle OSI Stack Implementierung in neueren SDH Netzelementen erforderlich ist. Dabei bleibt die Kompatibilitaet zu bereits installierten OSI basierten DCN erhalten. In einer kommerziellen OSI Stack Implementierung sind die Protokolle TP0 ueber TCP (spezifiziert in RFC1006), TP4, CLNS, ES-IS (fuer Point-to-P...