Browse Prior Art Database

NotAus ueber Funkuebertragungstechnik mittels Datenreservierung und Anzeige der Verfuegbarkeit am NotAus-Taster durch automatisierten Farbumschlag entsprechend Verbindungsstatus (SIWLAN F: Siemens Intelligent Wireless LAN Control System for Safety)

IP.com Disclosure Number: IPCOM000033114D
Original Publication Date: 2004-Dec-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Dec-25
Document File: 1 page(s) / 19K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Drahtlose Uebertragungstechniken wie beispielsweise WLAN (Wireless Local Area Network) oder Bluetooth finden zunehmend Anwendung in industriellen Anlagen (z.B. SIWLAN F (Intelligent Wireless LAN Control System for Safety der Siemens AG.) Dabei wird eine aehnlich zuverlaessige Datenuebertragung durch die Funktionalitaet der Datenreservierung wie bei drahtgebundenen Loesungen erreicht. Die drahtlose Uebertragungstechnik findet auch bei dem mobilen Bedienen und Beobachten (einschliesslich der Notausfunktionalitaet) Einzug. Die Notaustaster sind eindeutig ueber die entsprechende Farbgebung (gelb/rot) identifizierbar und der Anwender kann sicher sein, dass die Notausfunktion auch zur Verfuegung steht. Bei einer nicht abloesbaren drahtgebundenen Kopplung ist dies moeglich und sichergestellt. Bei einer abloesbaren Verbindung (z.B. Mobile Panel) oder drahtlosen Kopplung ist dies derzeit nicht moeglich, da immer eine Verbindung bzw. Funkverbindung besteht bzw. bestehen muss. Bei einem Mobile Panel existieren keine Notaustaster, sondern lediglich graue Taster fuer eine Notabschaltung.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 64% of the total text.

Page 1 of 1

S

NotAus ueber Funkuebertragungstechnik mittels Datenreservierung und Anzeige der Verfuegbarkeit am NotAus-Taster durch automatisierten Farbumschlag entsprechend Verbindungsstatus (SIWLAN F: Siemens Intelligent Wireless LAN Control System for Safety)

Idee: Ewald Hermann Kuk, DE-Nuernberg

Drahtlose Uebertragungstechniken wie beispielsweise WLAN (Wireless Local Area Network) oder Bluetooth finden zunehmend Anwendung in industriellen Anlagen (z.B. SIWLAN F (Intelligent Wireless LAN Control System for Safety der Siemens AG.) Dabei wird eine aehnlich zuverlaessige Datenuebertragung durch die Funktionalitaet der Datenreservierung wie bei drahtgebundenen Loesungen erreicht. Die drahtlose Uebertragungstechnik findet auch bei dem mobilen Bedienen und Beobachten (einschliesslich der Notausfunktionalitaet) Einzug. Die Notaustaster sind eindeutig ueber die entsprechende Farbgebung (gelb/rot) identifizierbar und der Anwender kann sicher sein, dass die Notausfunktion auch zur Verfuegung steht. Bei einer nicht abloesbaren drahtgebundenen Kopplung ist dies moeglich und sichergestellt. Bei einer abloesbaren Verbindung (z.B. Mobile Panel) oder drahtlosen Kopplung ist dies derzeit nicht moeglich, da immer eine Verbindung bzw. Funkverbindung besteht bzw. bestehen muss. Bei einem Mobile Panel existieren keine Notaustaster, sondern lediglich graue Taster fuer eine Notabschaltung.

Die Idee besteht nun in der Nutzung von bestehenden IWLAN- und Safety-Konzepten, die mit einem automatisie...