Browse Prior Art Database

3D navigation cube for composed images

IP.com Disclosure Number: IPCOM000035542D
Original Publication Date: 2005-Feb-25
Included in the Prior Art Database: 2005-Feb-25
Document File: 2 page(s) / 134K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

In der radiologischen Bildgebung steigt die Datenmenge in Form zunehmender Anzahl an Bildern. Eine Auswertung nicht einzelner Bilder, sondern von 3D Datensaetzen ist eine Moeglichkeit, die Datenflut leichter handhabbar zu machen. Die Technologie Tim und Wohle Body Scans der Siemens AG fuehren ebenfalls zu zunehmendem Bildmaterial. Zur Zeit koennen 2D Datensaetze zu Ganzkoerperbildern zusammengesetzt (composed) werden. In Zukunft ist aber denkbar, dass auch 3D Datensaetze zu einem Gesamtbild zusammengesetzt werden koennen. Fuer dieses Ganzkoerper-3D Bild (oder auch nur einen Teil des Koerpers abdeckende, aus mehreren Scanstufen zusammengesetzte Bild) soll eine effiziente Moeglichkeit zur Navigation zur Verfuegung stehen. Derzeit existiert fuer die Navigation in 2D Ganzkoerperbildern beispielsweise der Siemens AG im Composer eine effiziente Moeglichkeit, schnell in die verschiedenen Stufen des zusammengesetzten Bildes zu springen. Fuer aus einem Scanblock bestehende 3D Bilder gibt es den 3D Cube zur Navigation, um schnell den 3D Datensatz drehen und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten zu koennen.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 52% of the total text.

Page 1 of 2

S

3D navigation cube for composed images

Idee: Maria Kroell, DE-Erlangen

In der radiologischen Bildgebung steigt die Datenmenge in Form zunehmender Anzahl an Bildern. Eine Auswertung nicht einzelner Bilder, sondern von 3D Datensaetzen ist eine Moeglichkeit, die Datenflut leichter handhabbar zu machen. Die Technologie Tim und Wohle Body Scans der Siemens AG fuehren ebenfalls zu zunehmendem Bildmaterial. Zur Zeit koennen 2D Datensaetze zu Ganzkoerperbildern zusammengesetzt (composed) werden. In Zukunft ist aber denkbar, dass auch 3D Datensaetze zu einem Gesamtbild zusammengesetzt werden koennen. Fuer dieses Ganzkoerper- 3D Bild (oder auch nur einen Teil des Koerpers abdeckende, aus mehreren Scanstufen zusammengesetzte Bild) soll eine effiziente Moeglichkeit zur Navigation zur Verfuegung stehen.

Derzeit existiert fuer die Navigation in 2D Ganzkoerperbildern beispielsweise der Siemens AG im Composer eine effiziente Moeglichkeit, schnell in die verschiedenen Stufen des zusammengesetzten Bildes zu springen. Fuer aus einem Scanblock bestehende 3D Bilder gibt es den 3D Cube zur Navigation, um schnell den 3D Datensatz drehen und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten zu koennen.

Die Loesung besteht in einem 3D Cube, der um eine Darstellung der erfolgten Scanebenen erweitert wird. Dazu ist es erforderlich, dass die Darstellung des 3D Cubes dynamisch in Abhaengigkeit der im Finalbild enthaltenen Einzelebenen erfolgt. Dabei ist der Ausgangspunkt ein aus mehreren Ebenen zusammenge...