Browse Prior Art Database

Multiple-Parameter Navigation Tool for Multi-Slice Medical Image Data Sets

IP.com Disclosure Number: IPCOM000125535D
Original Publication Date: 2005-Jul-10
Included in the Prior Art Database: 2005-Jul-10
Document File: 2 page(s) / 45K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Bei Untersuchungen mittels Magnetresonanztechnologie (MR) ist es moeglich, sowohl verschiedene Schichten aufzunehmen, als auch verschiedene Kontraste darzustellen bzw. Maps zu berechnen (z.B. T1, T2, PD, DWI, ADC, FA, CAI, MTT, TTP, rCBV, rCBF, BOLD). Bei komplizierten diagnostischen Fragestellungen ergibt sich erst aus dem Vergleich mehrerer dieser Maps die Diagnose. Ziel ist es, einen moeglichst effizienten Workflow zu gestalten, der das rasche Auffinden von Laesionen und deren Darstellung mit allen vorhandenen Maps ermoeglicht.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 54% of the total text.

Page 1 of 2

S

Multiple-Parameter Navigation Tool for Multi-Slice Medical Image Data Sets

Idee: Dr. Michael Zwanger, DE-Erlangen; Dr. David Porter, DE-Erlangen

Bei Untersuchungen mittels Magnetresonanztechnologie (MR) ist es moeglich, sowohl verschiedene Schichten aufzunehmen, als auch verschiedene Kontraste darzustellen bzw. Maps zu berechnen (z.B. T1, T2, PD, DWI, ADC, FA, CAI, MTT, TTP, rCBV, rCBF, BOLD). Bei komplizierten diagnostischen Fragestellungen ergibt sich erst aus dem Vergleich mehrerer dieser Maps die Diagnose. Ziel ist es, einen moeglichst effizienten Workflow zu gestalten, der das rasche Auffinden von Laesionen und deren Darstellung mit allen vorhandenen Maps ermoeglicht.

Typischerweise besitzt ein Viewer mehrere (4/9/16) Segmente. Bei syngo (einer umfassenden Softwareloesung der medizinischen Bildgebung der Siemens AG) laesst er sich umschalten zwischen einem "Series Stacked Mode" und einem "Image Stripe Mode". Beim Image Stripe Mode werden alle gemessenen Serien hintereinander angezeigt:

Tabelle 1: "Series Stacked Mode" Series1 Localizer Slice 3

Series2 T1 trans Slice 1

Series3 T1 cor Slice 1 Series4 DWI. Slice 1

Series5 ADC. Slice 10

Series6 FA. Slice 1 Series7 CAI Slice 1

Series8 ep2d_perf Slice 7

Series9 TTP Slice 1

Tabelle 2: "Image Stripe Mode" Series5 ADC Slice 1

Series5 ADC Slice 2

Series5 ADC Slice 3

Series5 ADC Slice 4

Series5 ADC Slice 5

Series5 ADC Slice 6

Series5 ADC Slice 7

Series5 ADC Slice 8

Series5 ADC Slice 9

Das Problem beim "Series Stacked Mode" ist, dass nicht alle gleichzeitig dargestellten Serien die gleiche Schichtorientierung besitzen und die dargestellten Schichten nicht zwangslaeufig synchronisiert werden. Die Folge ist, dass nicht automatisch alle dargestellten Bilder zur gleichen Schicht gehoeren.

Im Rahmen dieser Idee wird die Einfuehrung eines "Parameter Modes" und eines "Slice Modes" vorgeschlagen. Wird zur Aktivierung auf den entsprechenden Button geklickt (dargestellt durch fette Schrift in den Tabellen), so werden bei diesem "Parameter Modes" in der aktuellen Study alle Bilder, die zu dieser Schicht gehoeren, in den Segmenten des Viewers dargestellt (Tabelle 3).

© SIEMENS AG 2005 file: 2005J08232.doc page: 1

Page 2 of 2

S

Tabelle 3: "Parameter Mode" Series2 T1 trans

Slice 4

Series4 DWI. Slice 4

Series5 ADC. Slice 4

Series6 FA. Slice 4

Series7 CAI Slice 4

Series8 ep2d_perf Slice 4

Series9 TTP Slice 4

Series10 MTT Slice 4

Series9 TTP Slice 4

Tabelle 4: "Slice Mode" Series5 ADC Slice 1

Series5 ADC Slice 2

Series5 ADC Slice 3

Series5 ADC...