Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Auf einem Halbleiterchip integrierter RF ID Tag

IP.com Disclosure Number: IPCOM000125540D
Original Publication Date: 2005-Jul-10
Included in the Prior Art Database: 2005-Jul-10
Document File: 1 page(s) / 22K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Beim Ausfall von Halbleiterchips ist es notwendig zu wissen, welche Chips, beispielsweise eines Loses, ausserdem noch mit Fehlern oder Problemen behaftet sein koennten. Derzeit wird dazu der gesamte Weg der bzw. des Chips von der Fertigung ueber die Montage, den Aufbau im Modul und den Einbau verfolgt. Diese Nachverfolgung ist mit hohem Aufwand verbunden. Daher wird vorgeschlagen, einen RF ID Chip auf dem Halbleiterchip zu integrieren. Dieser RF ID Chip ist mit einer integrierten Antenne ausgestattet und hat eine singulaere Nummer (eine sog. unique number) eingespeichert. Aufgrund des geringen Flaechenbedarfs von ca. 0,1mm2 kann dieser Chip beispielsweise in einer Luecke platziert werden (siehe auch Abbildung 1). Da der RF ID Chip seine Leistung ueber die eingekoppelte elektromagnetische Strahlung des Lesegeraets erhaelt, benoetigt er auch keine eigene Spannungsversorgung, so dass er sowohl bei ein- als auch ausgeschaltetem Hauptchip mittels eines Lesegeraets angesprochen und die dem Hauptchip zugeordnete Nummer ausgelesen werden kann. Die ausgelesene Nummer wird anschliessend mit den in einer Datenbank abgelegten Nummern verglichen. Diese Datenbank enthaelt Daten zur Historie des Halbleiterchips beispielsweise Herstellungsort, -datum, verwendete Chemikalien etc., so dass der Weg eines einzelnen Chips genau verfolgt werden kann.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 70% of the total text.

Page 1 of 1

S

Auf einem Halbleiterchip integrierter RF ID Tag

Idee: Dr. Guido Stromberg, DE-Muenchen; Dr. Werner Weber, DE-Muenchen

Beim Ausfall von Halbleiterchips ist es notwendig zu wissen, welche Chips, beispielsweise eines Loses, ausserdem noch mit Fehlern oder Problemen behaftet sein koennten. Derzeit wird dazu der gesamte Weg der bzw. des Chips von der Fertigung ueber die Montage, den Aufbau im Modul und den Einbau verfolgt. Diese Nachverfolgung ist mit hohem Aufwand verbunden.

Daher wird vorgeschlagen, einen RF ID Chip auf dem Halbleiterchip zu integrieren. Dieser RF ID Chip ist mit einer integrierten Antenne ausgestattet und hat eine singulaere Nummer (eine sog. unique number) eingespeichert. Aufgrund des geringen Flaechenbedarfs von ca. 0,1mm2 kann dieser Chip beispielsweise in einer Luecke platziert werden (siehe auch Abbildung 1). Da der RF ID Chip seine Leistung ueber die eingekoppelte elektromagnetische Strahlung des Lesegeraets erhaelt, benoetigt er auch keine eigene Spannungsversorgung, so dass er sowohl bei ein- als auch ausgeschaltetem Hauptchip mittels eines Lesegeraets angesprochen und die dem Hauptchip zugeordnete Nummer ausgelesen werden kann. Die ausgelesene Nummer wird anschliessend mit den in einer Datenbank abgelegten Nummern verglichen. Diese Datenbank enthaelt Daten zur Historie des Halbleiterchips beispielsweise Herstellungsort, -datum, verwendete Chemikalien etc., so dass der Weg eines einzelnen Chips genau verfolgt werden kann.

Voraussetzung da...