Browse Prior Art Database

Verrastungsmechanismus fuer Gehaeusekomponenten

IP.com Disclosure Number: IPCOM000126697D
Original Publication Date: 2005-Aug-25
Included in the Prior Art Database: 2005-Aug-25
Document File: 2 page(s) / 1M

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Viele Geraete sind mit abnehmbaren Gehaeuseteilen ausgestattet, um Komponenten wie etwa die Batterie eines Mobiltelefons austauschen zu koennen. Das Oeffnen der Gehaeuseteile soll benutzerfreundlich sein, und gleichzeitig soll der Verrastmechanismus gut funktionieren und eine hohe Verschlusssicherheit bieten. Es gibt eine Vielzahl von Moeglichkeiten Gehaeusedeckel zu verriegeln. Dazu gehoeren Stopfen, Schnapphaken, Dreh- und Schiebehebel.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 76% of the total text.

Page 1 of 2

S

Verrastungsmechanismus fuer Gehaeusekomponenten

Idee: Peter Holl, DE-Ulm; Hans-Peter Baur, DE-Ulm

Viele Geraete sind mit abnehmbaren Gehaeuseteilen ausgestattet, um Komponenten wie etwa die Batterie eines Mobiltelefons austauschen zu koennen. Das Oeffnen der Gehaeuseteile soll benutzerfreundlich sein, und gleichzeitig soll der Verrastmechanismus gut funktionieren und eine hohe Verschlusssicherheit bieten. Es gibt eine Vielzahl von Moeglichkeiten Gehaeusedeckel zu verriegeln. Dazu gehoeren Stopfen, Schnapphaken, Dreh- und Schiebehebel.

Es wird vorgeschlagen, die Steifigkeit des abnehmbaren Gehaeuseteils (z.B. Deckels) stirnseitig durch eine geeignete Kontur (wie z.B. durch einen Schlitz) (Abb. 1, Nummer 1) herabzusetzen. Dadurch ist eine elastische Verformung der Komponente moeglich. Durch seitlichen Druck auf die Komponente werden entsprechend angebrachte Rastnasen (Abb. 1, Nummer 2) ausgelegt und dadurch aus der Rastkontur (Abb. 2, Nummer 4) des festen Gehaeuseteils gezogen. Zum Abnehmen wird auf die Komponente an dem Ende Kraft ausgeuebt, an dem sich die Verrastung befindet (Abb. 1, Nummer 5). Dieser Bereich kann zur besseren Erkennbarkeit mit einer Riffelung oder einer sonstigen Markierung gekennzeichnet werden. Um die Verformung zu ermoeglichen, ist der feste Gehaeuseteil an den entsprechenden Stellen ausgeduennt (Abb. 2, Nummer 3).

Dieser hier vorgeschlagene Verrastungsmechanismus hat nur einen geringen optischen Einfluss auf das Design des Gehaeuses. Zude...