Browse Prior Art Database

Automatische Ansage bei Anrufen in anderer Zeitzone

IP.com Disclosure Number: IPCOM000127301D
Original Publication Date: 2005-Sep-25
Included in the Prior Art Database: 2005-Sep-25
Document File: 1 page(s) / 19K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Teilnehmer von mobilen Telekommunikationsendgeraeten sind durch die entsprechenden Dienste nahezu zu jeder Zeit erreichbar. Dabei kann es jedoch vorkommen, dass sich ein anrufender Teilnehmer in einer anderen Zeitzone aufhaelt als der angerufene Teilnehmer. Dieser Umstand ist dem Anrufer unter Umstaenden nicht bewusst. Dadurch kann der Angerufene unbeabsichtigt gestoert werden. Bislang kann der angerufene Teilnehmer lediglich alle eingehenden Anrufe auf einen Anrufbeantworter oder Voice-Mail umleiten. Damit ist er jedoch ueberhaupt nicht erreichbar. Befinden sich der Anrufer und der Angerufene in unterschiedlichen Zeitzonen, dann erhaelt der Anrufer nun eine automatische Ansage ueber beispielsweise die Zeitverschiebung oder die Lokalzeit des Empfaengers. Der Anrufer kann dann entscheiden, ob er den Anruf auf die Voice-Mail umleiten moechte oder ob er den Verbindungsaufbau abbrechen moechte oder ob er trotz der Zeitverschiebung verbunden werden moechte.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 69% of the total text.

Page 1 of 1

S

Automatische Ansage bei Anrufen in anderer Zeitzone

Idee: Dr. Joerg Gustrau, DE-Berlin; Gerald Goermer, DE-Berlin

Teilnehmer von mobilen Telekommunikationsendgeraeten sind durch die entsprechenden Dienste nahezu zu jeder Zeit erreichbar. Dabei kann es jedoch vorkommen, dass sich ein anrufender Teilnehmer in einer anderen Zeitzone aufhaelt als der angerufene Teilnehmer. Dieser Umstand ist dem Anrufer unter Umstaenden nicht bewusst. Dadurch kann der Angerufene unbeabsichtigt gestoert werden. Bislang kann der angerufene Teilnehmer lediglich alle eingehenden Anrufe auf einen Anrufbeantworter oder Voice-Mail umleiten. Damit ist er jedoch ueberhaupt nicht erreichbar.

Befinden sich der Anrufer und der Angerufene in unterschiedlichen Zeitzonen, dann erhaelt der Anrufer nun eine automatische Ansage ueber beispielsweise die Zeitverschiebung oder die Lokalzeit des Empfaengers. Der Anrufer kann dann entscheiden, ob er den Anruf auf die Voice-Mail umleiten moechte oder ob er den Verbindungsaufbau abbrechen moechte oder ob er trotz der Zeitverschiebung verbunden werden moechte.

Die jeweilige Zeitzone fuer Anrufer und Angerufenem ergibt sich aus den Orten des Anrufers und des Angerufenen. Bei Mobiltelefonen kann dies beispielsweise anhand der PLMN-ID (Public Land Mobile Network Identification) oder Cell-ID (Cell-Identification) bestimmt werden. Bei Anrufen aus dem Festnetz ergibt sich die entsprechende Zeitzone aus der Laendervorwahl und gegebenenfalls noch Ortsvorwahl. Das V...