Browse Prior Art Database

Dynamische Inhaltsangabe zu laufenden Programmen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000130032D
Published in the IP.com Journal: Volume 5 Issue 10B (2005-11-10)
Included in the Prior Art Database: 2005-Nov-10
Document File: 1 page(s) / 20K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Bei Fernsehsendungen oder anderen zeitlich fest von von Anbietern ausgestrahlten Unterhaltungsprogrammen besteht fuer den jeweiligen Nutzer das Problem, dass er bei einem verspaeteten Zuschalten diesen schon gesendeten Teil des entsprechenden Programms nicht kennt. Bislang steht einem solchen Nutzer keine Moeglichkeit offen, sich detailliert ueber den versaeumten Inhalt zu informieren, ohne gleichzeitig Informationen ueber noch kommende Inhalte zu erfahren. Waehrend des laufenden Programms beispielsweise bei Fernsehsendungen kann nunmehr die Inhaltsangabe dynamisch entsprechend dem Programmfortschritt generiert werden. Damit hat der Nutzer die Moeglichkeit, beispielsweise waehrend eines Films Informationen ueber den bereits gesendeten Inhalt einzublenden und sich so ueber den versaeumten Inhalt detailliert zu informieren. Dazu wird die vollstaendige, detaillierte Inhaltsangabe auf einem entsprechenden Datenserver hinterlegt und entsprechend dem Programmfortschritt dem jeweiligen Nutzer zur Verfuegung gestellt. Als Medium koennen beispielsweise folgende Moeglichkeiten genutzt werden: (1) Teletextanwendung (Uebermittlung auf einer spezifischen Teletextseite analog zu Untertiteln)

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 62% of the total text.

Page 1 of 1

S

Dynamische Inhaltsangabe zu laufenden Programmen

Idee: Richard Neugebauer, AT-Wien; Christian Jordan, AT-Wien

Bei Fernsehsendungen oder anderen zeitlich fest von von Anbietern ausgestrahlten Unterhaltungsprogrammen besteht fuer den jeweiligen Nutzer das Problem, dass er bei einem verspaeteten Zuschalten diesen schon gesendeten Teil des entsprechenden Programms nicht kennt. Bislang steht einem solchen Nutzer keine Moeglichkeit offen, sich detailliert ueber den versaeumten Inhalt zu informieren, ohne gleichzeitig Informationen ueber noch kommende Inhalte zu erfahren.

Waehrend des laufenden Programms beispielsweise bei Fernsehsendungen kann nunmehr die Inhaltsangabe dynamisch entsprechend dem Programmfortschritt generiert werden. Damit hat der Nutzer die Moeglichkeit, beispielsweise waehrend eines Films Informationen ueber den bereits gesendeten Inhalt einzublenden und sich so ueber den versaeumten Inhalt detailliert zu informieren. Dazu wird die vollstaendige, detaillierte Inhaltsangabe auf einem entsprechenden Datenserver hinterlegt und entsprechend dem Programmfortschritt dem jeweiligen Nutzer zur Verfuegung gestellt.

Als Medium koennen beispielsweise folgende Moeglichkeiten genutzt werden:

(1) Teletextanwendung (Uebermittlung auf einer spezifischen Teletextseite analog zu Untertiteln)

(2) Uebermittlung ueber das Internet zur Set-Top-Box und Darstellung der Inhaltsangabe als Ueberblendung ueber das laufende Programm, als Vollbildanwendung oder als Teilueberblen...