Browse Prior Art Database

Wiederherstellung von Bohrungen nach Ueberbeschichtung mittels Erodieren

IP.com Disclosure Number: IPCOM000132017D
Original Publication Date: 2005-Dec-25
Included in the Prior Art Database: 2005-Dec-25
Document File: 1 page(s) / 108K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Bei der Instandsetzung von Turbinenschaufeln werden durch Wiederbeschichtung bereits vorhandene Bohrungen mit Material zugesetzt. Diese Querschnittsverengungen muessen dann bei der weiteren Aufarbeitung entfernt werden. Bisher bekannte Verfahren hierfuer sind manuelle Prozesse mittels Bohren, Fraesen oder Diamantfeilen.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

S

Wiederherstellung von Bohrungen nach Ueberbeschichtung mittels Erodieren

Idee: Adrian Wollnick, DE-Berlin; Dr. Frank Ladru, DE-Berlin; Dr. Helge Reymann, DE-Berlin; Dr.

Andreas Oppert, DE-Berlin; Dr. Georg Bostanjoglo, DE-Berlin

Bei der Instandsetzung von Turbinenschaufeln werden durch Wiederbeschichtung bereits vorhandene Bohrungen mit Material zugesetzt. Diese Querschnittsverengungen muessen dann bei der weiteren Aufarbeitung entfernt werden. Bisher bekannte Verfahren hierfuer sind manuelle Prozesse mittels Bohren, Fraesen oder Diamantfeilen.

Im Folgenden wird eine neuartige Loesung vorgeschlagen, die das Oeffnen der Bohrungen mittels Erodieren (EDM) vorsieht. Dabei werden die Oeffnungen mit einer Erodierelektrode abgefahren, wie es in Abb. 1 dargestellt ist. Bei den Oeffnungen handelt es sich um zylindrische Formen, z.B. Filmkuehlbohrungen. Bei diesem Prozess ist eine Eignung fuer metallische Beschichtungen gegeben.

Mit diesem Verfahren wird eine hohe Genauigkeit erzielt und moegliche Schichtabloesungen werden durch die schonende Bearbeitung vermieden.

Abb. 1: Wiederherstellung der Bohrung mittels Erodieren

© SIEMENS AG 2005 file: 2005J20490.doc page: 1

[This page contains 1 picture or other non-text object]