Browse Prior Art Database

Aktive Schaummassnahme

IP.com Disclosure Number: IPCOM000144884D
Original Publication Date: 2007-Feb-10
Included in the Prior Art Database: 2007-Feb-10
Document File: 1 page(s) / 19K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Um Schaumreste in der Waesche zu vermeiden, kann der Schleudervorgang bei Waschmaschinen mit Schaumerkennung abgebrochen und weiteres Spuelen eingeleitet werden. Alternativ oder zusaetzlich kann eine erhoehte Spuelwassermenge als Massnahme ergriffen werden. Die Schaumerkennung kann durch das Detektieren von Veraenderungen der Druckverhaeltnisse beim Waschen und/oder Spuelen bzw. Spuelschleudern erfolgen. Ist jedoch zuviel Schaum vorhanden, koennen die beschriebenen Massnahmen unter Umstaenden nicht ausreichen, um Schaumreste aus der Waesche zu entfernen. Ein vom Benutzer hinzuschaltbares Programm zum zusaetzlichen Spuelen kann dem entgegenwirken, erfordert jedoch ein erhoehtes Mass an Wasser, Energie und Zeit.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 75% of the total text.

Page 1 of 1

BSH BOSCH UND SIEMENS HAUSGERÄTE GMBH

Aktive Schaummassnahme

Idee: Dr. Martina Woebkemeier, DE-Berlin

Um Schaumreste in der Waesche zu vermeiden, kann der Schleudervorgang bei Waschmaschinen mit Schaumerkennung abgebrochen und weiteres Spuelen eingeleitet werden. Alternativ oder zusaetzlich kann eine erhoehte Spuelwassermenge als Massnahme ergriffen werden. Die Schaumerkennung kann durch das Detektieren von Veraenderungen der Druckverhaeltnisse beim Waschen und/oder Spuelen bzw. Spuelschleudern erfolgen.

Ist jedoch zuviel Schaum vorhanden, koennen die beschriebenen Massnahmen unter Umstaenden nicht ausreichen, um Schaumreste aus der Waesche zu entfernen. Ein vom Benutzer hinzuschaltbares Programm zum zusaetzlichen Spuelen kann dem entgegenwirken, erfordert jedoch ein erhoehtes Mass an Wasser, Energie und Zeit.

Daher wird im Folgenden ein Verfahren vorgeschlagen, mittels dessen die Loesung des beschriebenen Problems gelingt. Bei der Verwendung von Weichspueler kann Wasser ueber die Weichspuelkammer geleitet werden. Die kationischen Weichspuelertenside koennen den Schaumteppich aufloesen, sobald der Weichspueler in die Trommel gespuelt wurde. Haeufig reichen maximal 5 Liter Wasser aus, um den Weichspueler aus der Kammer zu auszuspuelen. Eine geeignete elektronische Steuerung mit spezieller Schaumerkennung kann zur Verwirklichung des vorgeschlagen...