Browse Prior Art Database

Sensor zur Brandherdanalyse

IP.com Disclosure Number: IPCOM000145228D
Original Publication Date: 2007-Feb-10
Included in the Prior Art Database: 2007-Feb-10
Document File: 1 page(s) / 16K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Bei einem Brand ist es fuer die Loeschkraefte wie die Feuerwehr wichtig, unterschiedlichste Informationen ueber diesen Brand zu erfahren. Dies sind beispielsweise die dabei entstehenden Gase und die Temperatur des Feuers. Diese Informationen werden benoetigt, um die richtigen Schutzmassnahmen fuer die Mannschaft der Feuerwehr und gegebenenfalls der betroffenen Anwohner oder anderer Personen einleiten zu koennen. Zudem werden einige dieser Informationen benoetigt, um das richtige Loeschmittel einsetzen zu koennen. Bislang koennen dafuer vor Ort Roboter eingesetzt werden, die sich ferngesteuert dem Brandherd naehern und Messungen aus der Ferne durchfuehren. Derartige Messungen erlauben jedoch nicht so exakte Aussagen im Vergleich zu Messungen direkt im Feuer.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 59% of the total text.

Page 1 of 1

S

Sensor zur Brandherdanalyse

Idee: Wolfgang Schmid, DE-Muenchen

Bei einem Brand ist es fuer die Loeschkraefte wie die Feuerwehr wichtig, unterschiedlichste Informationen ueber diesen Brand zu erfahren. Dies sind beispielsweise die dabei entstehenden Gase und die Temperatur des Feuers. Diese Informationen werden benoetigt, um die richtigen Schutzmassnahmen fuer die Mannschaft der Feuerwehr und gegebenenfalls der betroffenen Anwohner oder anderer Personen einleiten zu koennen. Zudem werden einige dieser Informationen benoetigt, um das richtige Loeschmittel einsetzen zu koennen. Bislang koennen dafuer vor Ort Roboter eingesetzt werden, die sich ferngesteuert dem Brandherd naehern und Messungen aus der Ferne durchfuehren. Derartige Messungen erlauben jedoch nicht so exakte Aussagen im Vergleich zu Messungen direkt im Feuer.

Die Idee besteht nun darin, intelligente Sensoren einzusetzen, die in der Lage sind, Daten eigenstaendig zu ermitteln und ueber beispielsweise eine Funkstrecke an eine Basisstation zu uebermitteln. Die Basisstation empfaengt die Messwerte, die per Funk von den Sensormodulen uebertragen werden. Bei entsprechender Positionsinformation sind auch mehrdimensionale grafische Auswertungen ueber die jeweilige Brandsituation denkbar.

Die Sensormodule sind besonders hitzeresistent ausgefuehrt und werden bei einem Brand direkt in den Brandherd eingebracht. Diese Sensormodule sind mit einem geeigneten Funkmodul und ei...