Browse Prior Art Database

Dynamic ASP.NET Controls Behaviors

IP.com Disclosure Number: IPCOM000147262D
Published in the IP.com Journal: Volume 7 Issue 3B (2007-04-10)
Included in the Prior Art Database: 2007-Apr-10
Document File: 3 page(s) / 116K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

ASP.NET (ASP: Active Server Pages) Server Controls sind Tags, die vom Server erkannt werden. Die Funktionalitaet der Server Controls ist allerdings sehr eingeschraenkt. Beispielsweise verfuegt das Select-Box ASP.NET Server Control ueber keinen Mechanismus, um Eintraege direkt und manuell im User Interface (UI) bearbeiten zu koennen. Die Erweiterung der ASP.NET Server Control um die genannte Funktion erfordert jedoch eine Aenderung des Quellcodes sowie eine anschliessende Neukompilierung. Da es sich bei den Controls um so genannte Third Party Controls handelt, muessen zusaetzlich folgende technische und rechtliche Einschraenkungen beachtet werden: • Frei zugaenglicher Quellcode und die Rechte diesen aendern zu koennen. • Bei jeder neuen Version des Controls: Aenderungsvorgang muss wiederholt werden. • Generische Loesung ist nicht moeglich. Bisher wird bei fehlender Funktionalitaet das entsprechende Server Control neu entwickelt oder es wird der Quellcode des Controls veraendert. Des Weiteren kann ein „Wrappen“ des Quellcodes erfolgen, d.h. ein neuer Server Control wird entwickelt, der das urspruengliche Control aggregiert. Dadurch bleibt die urspruengliche Funktionalitaet erhalten und das Control wird zusaetzlich durch die geforderte Funktionalitaet erweitert. Dennoch bietet keine der bisherigen Loesung eine allgemeine Loesung fuer die fehlende Funktionalitaet des Server Controls.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 53% of the total text.

Page 1 of 3

S

Dynamic ASP.NET Controls Behaviors

Idee: Roman Bretz, DE-Erlangen

ASP.NET (ASP: Active Server Pages) Server Controls sind Tags, die vom Server erkannt werden. Die Funktionalitaet der Server Controls ist allerdings sehr eingeschraenkt. Beispielsweise verfuegt das Select-Box ASP.NET Server Control ueber keinen Mechanismus, um Eintraege direkt und manuell im User Interface (UI) bearbeiten zu koennen. Die Erweiterung der ASP.NET Server Control um die genannte Funktion erfordert jedoch eine Aenderung des Quellcodes sowie eine anschliessende Neukompilierung. Da es sich bei den Controls um so genannte Third Party Controls handelt, muessen zusaetzlich folgende technische und rechtliche Einschraenkungen beachtet werden:

* Frei zugaenglicher Quellcode und die Rechte diesen aendern zu koennen.

* Bei jeder neuen Version des Controls: Aenderungsvorgang muss wiederholt werden.

* Generische Loesung ist nicht moeglich.

Bisher wird bei fehlender Funktionalitaet das entsprechende Server Control neu entwickelt oder es wird der Quellcode des Controls veraendert. Des Weiteren kann ein "Wrappen" des Quellcodes erfolgen, d.h. ein neuer Server Control wird entwickelt, der das urspruengliche Control aggregiert. Dadurch bleibt die urspruengliche Funktionalitaet erhalten und das Control wird zusaetzlich durch die geforderte Funktionalitaet erweitert. Dennoch bietet keine der bisherigen Loesung eine allgemeine Loesung fuer die fehlende Funktionalitaet des Server Controls.

Daher wird eine neuartige Loesung vorgeschlagen, die die Funktionalitaet von Server Controls erweitert und dabei nicht die vorhandenen Quellcode-Dateien oder Assemblies benutzt. Dazu werden alle ASP.NET Controls in Assemblies kompiliert und auf dem Server abgelegt. Die Interaktion mit dem Benutzer findet dabei nur ueber gerenderte HTML-Elemente (HTML: Hypertext Markup Language) und gerenderte Skripte (JavaScript) statt. Zur Laufzeit werden die gerenderten HTML und Skripte angepasst, um das User Interface im Webbrowser zu erweitern. Die vorgeschlagene Loesung kann wie folgt ausgefuehrt werden:

1. Alle Server Controls rendern HTML-Code, um den Control im Webbrowser anzuzeigen. Dabei ist es unerheblich, wie die Server Controls implementiert sind. Die Anzahl der Elementarten wie z.B. <input>, <select>, <button>, <div>, etc. ist beschraenkt.

2. Die Kommunikation mit dem Webserver findet ueber das Hypertext Transfer Protocol (HTTP) statt, indem HTML-Forms eingereicht (submit) werden. Beim "Submiten" wird der Inhalt der HTML-Form serialisiert und an den Server geschickt.

3. Im ASP-Code der ASP.Net Server Controls koennen so genannte Custom-Attribute gesetzt werden, die vom Server Control nicht unterstuetzt werden. Dennoch kann zur Laufzeit auf so...